Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr

Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK

Kurs-Nr. 191AWABW2
Kursstart Dienstag, 19.11.2019, 18:00 Uhr
Kursdauer 19.11.2019 - 06.10.2020
44 Wochen  (0 Unterrichtseinheiten)

Beschreibung und Nutzen

Für alle, die ganz nach oben wollen: Mit der Weiterbildung Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) erreichen Sie die höchste Stufe aller IHK-Aufstiegsfortbildungen.

Zu den möglichen Aufgabengebieten des/der Betriebswirts/-in zählen Personalwesen, Geschäftsführung, Produktion, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Finanzen, Controlling sowie Marktanalyse und Strategieentwicklung.
Sichern Sie sich eine leitende Postition im Unternehmen, indem Sie sich bei der TASys-Akademie innerhalb kürzester Zeit zur Führungskraft qualifizieren.

Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung liegen auf wirtschaftlichem Handeln, betrieblichen Leistungsprozessen, Führung und Management im Unternehmen sowie Projektarbeit.

Die Ausbildung „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in“ erfolgt nach dem bundesweit einheitlichen Rahmenlehrplan und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Ein Abschluss als Betriebswirt ist die ideale Weiterbildung für alle Fachwirte
  • Die generalistische Ausbildung macht Betriebswirte zu Branchen-Allroundern
  • Betriebswirte werden auf oberster Führungsebene eingestellt
  • Die Berufsaussichten von Betriebswirten verbessern sich jährlich
  • Für die Selbstständigkeit ist diese Weiterbildung die perfekte Grundlage

Im Praxis-Studiengang an der TASys-Akademie erwerben Sie die Kompetenzen, die auf denen eines Fachwirtes oder Fachkaufmannes aufbauen. Sie werden eine universelle Spitzenkraft mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schriftlicher Nachweis Ihres erfolgreichen Abschlusses ist das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK). Dieses Zeugnis genießt bei Unternehmen in ganz Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Sämtliche von der IHK zertifizierten Kurse an der TASys-Akademie unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch ihre besondere Praxisnähe aus.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Marketing - Management

  • Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Unternehmens
  • Formulierung eines strategischen und operativen Zielprogramms
  • Formulierung zielgerichteter Marketingstrategien
  • Auswahl geeigneter Marketingaktivitäten und deren Umsetzung
  • Bestimmung geeigneter Kontrollverfahren

Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens

  • Das Steuersystem in seiner Bedeutung für das Unternehmen
  • Zielorientierter Einsatz der Instrumente der Bilanzanalyse
  • Unterstützung der Unternehmensziele durch Bilanz- und Steuerpolitik
  • Internationale Rechnungslegungsvorschriften

Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens

  • Gestaltung des Controllings als Instrument der Unternehmensführung
  • Aufbau eines kennzahlengesteuerten Managementinformationssystems
  • Steuerung der Beschaffung von Mitteln im Finanzprozess
  • Lenkung der Mittelverwendung im Unternehmen

Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

  • Haftungstatbestände für Unternehmen und die Unternehmensleitung
  • Vertragstypen und deren Gestaltung
  • Nationale Ansätze des Wettbewerbsrechts
  • Arbeitsrecht und dessen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen
  • Auswirkungen der EU-Gesetzgebung auf nationales Recht

Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

  • Auswirkungen makroökonomischer Aspekte globalisierter Märkte auf die Unternehmenspolitik
  • Aufbau und Realisierung von Außenwirtschaftsbeziehungen
  • Abwickeln außenwirtschaftlicher Transaktionen in verschiedenen Wirtschaftsgebieten
  • Abwickeln des internationalen Warenverkehrs unter Berücksichtigung unterschiedlicher Wirtschaftskulturen und rechtlicher Rahmenbedingungen

Unternehmensführung

  • Gestaltung der Strategiefindung, -umsetzung und -controlling
  • Entwicklung und Umsetzung von Zielsystemen im Unternehmen
  • Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Planung
  • Management einer kundenorientierten Qualitätspolitik
  • Management einer nachhaltigen, umweltorientierten Ökologiepolitik

Unternehmensorganisation

  • Organisation als strategischer Erfolgsfaktor des Unternehmens
  • Gestaltung einer integrativen Organisationsentwicklung
  • Wirtschaftliche Nutzung der Informations- und Kommunikationstechniken
  • Festlegung der Organisationsformen von Projekten
  • Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten

Personalmanagement

  • Bestimmung der Vorgaben für die quantitative und qualitative Personalplanung des Unternehmens
  • Situationsgerechte Auswahl der Formen der Personalbeschaffung
  • Planung, Steuerung und Kontrolle der Personalentwicklung im Unternehmen
  • Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und eine Anstellung in einem kaufmännischen Bereich suchen.

Voraussetzungen:

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum/zur Fachkaufmann/-frau oder zum/zur Fachwirt/-in oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz abgeschlossen hat.
  • oder eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf einer Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen kann. Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines/r Geprüften Betriebswirts/-wirtin dienlich sind und ist spätestens bis zum Zeitpunkt der Prüfung nachzuweisen.
  • oder die Berufspraxis muss im Bereich der Betriebswirtschaft erworben worden sein und ist spätestens bis zum Zeitpunkt der Prüfung nachzuweisen.

Sie werden auch dann zur IHK-Prüfung zugelassen, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen können, dass Sie Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben haben, die mit der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer "Virtuellen Online Akademie" genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Die Kurse in der Abend- und Wochenendakademie finden jeweils an einem Abend unter der Woche und an einem Tag am Wochenende statt.

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Kosten:

3.480,00€
umsatzsteuerbefreit

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Programm WeGebAu oder über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Aufstiegs-Bafög).



Standorte