Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr

Geprüfte/r Fachwirt/in für Büro- und Projektorganisation IHK

Kurs-Nr. 191AWAPO02
Kursstart Dienstag, 24.09.2019, 18:00 Uhr
Kursdauer 24.09.2019 - 15.08.2020
50 Wochen  (0 Unterrichtseinheiten)

Beschreibung und Nutzen

In vielen Betrieben ist der geprüfte Fachwirt für Büro- und Projektorganisation der gefragte Allrounder in Bereichen wie führen, betreuen, verwalten und ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld.

Sie arbeiten in verschiedenen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes und nehmen dort Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahr.

Fachwirte für Büro- und Projektorganisation sind befähigt folgende Aufgaben innerhalb der Bürowirtschaft zu bearbeiten:

  • Planen, Organisieren, Koordinieren und Kontrollieren von Projekten und Veranstaltungen im In- und Ausland
  • Mitgestalten von betrieblichen Abläufen und Prozessen
  • Einsetzen und Optimieren von qualitätssichernden Maßnahmen,
  • zielgruppenorientiertes und situationsgerechtes Gestalten und Einsetzen von Kommunikations- und Werbemitteln
  • Ermitteln und ergebnisorientiertes Auswerten von bürowirtschaftsbezogenen Kennzahlen
  • Planen, Organisieren, Durchführen und Kontrollieren von Ausbildung
  • Entwickeln und Pflegen von internen und externen Kontakten, Kundenbeziehungen und Netzwerken.

Im Praxis-Studiengang an der TASys-Akademie erwerben Sie die Kompetenzen, die Sie im betrieblichen Alltag effizient einsetzen werden. Sie werden zu einer Spitzenkraft ausgebildet mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schriftlicher Nachweis Ihres erfolgreichen Abschlusses ist das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK). Dieses Zeugnis genießt bei Unternehmen in ganz Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Sämtliche von der IHK zertifizierten Kurse an der TASys-Akademie unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch ihre besondere Praxisnähe aus.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Eine Weiterbildung beweist generell Engagement, Disziplin und Lernbereitschaft des Absolventen
  • Der IHK-zertifizierte Berufsabschluss kann die Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessern und somit ein höheres Gehalt ermöglichen
  • Führungsaufgaben im mittleren Management rücken in greifbare Nähe
  • Rahmenbedingungen der Ausbildung können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden (hinsichtlich Lehrgangsart, Beginn oder Dauer)

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Koordinieren von Entscheidungsprozessen

  • Bewertung von Informationen und Entscheidungsprozesse
  • Optimierung von betrieblichen Prozessen
  • Durchführung von betrieblichen Projekten unter Berücksichtigung des Projektmanagements
  • Anwendung von Methoden des Zeit- und Selbstmanagements zur Optimierung der Büro- und Arbeitsorganisation

Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen

  • Organisieren und Dokumentieren von kundenorientierten Projekten
  • Zielgruppen- und Marktanalysen unterstützen
  • Planen und Koordinieren von zielgruppen- und produktbezogenen Werbemitteln
  • Veranstaltungen planen, gestalten und durchführen
  • Kundenkontakte und -kommunikation unter Berücksichtigung des betrieblichen Beschwerdemanagements und von Verhaltensregeln gestalten

Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld

  • Prozesse aus der Personalplanung begleiten, bei der Personalbeschaffung mitwirken und Personalbetreuung
  • Ausbildung planen, organisieren, durchführen und kontrollieren
  • Konflikte erkennen und analysieren, daraus Konfliktbewältigungsstrategien ableiten und umsetzen
  • Moderation von Projektgruppen vorbereiten und unter Einsatz von Kommunikations- und Präsentationstechniken durchführen

Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld

  • Aufbereiten von Kennzahlen zur Unterstützung der Steuerung betrieblicher Entscheidungsprozesse
  • Koordinieren von Aufgaben des Einkaufs und der Beschaffung
  • Beurteilen von Datenbanksystemen und anderen bürowirtschaftlichen Anwendungen für den zielorientierten Einsatz
  • im Rahmen des Wissensmanagements Erfahrungen und Informationen sichern sowie einen Austausch ermöglichen

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Dieser Lehrgang richtet sich an Interessenten, die zukünftig Aufgaben im Umfeld von übergreifenden Büroprozessen und Projekten übernehmen möchten. Dazu gehören Aufgabenfelder wie:

  • Arbeitsprozesse koordinieren
  • bürowirtschaftsbezogene Kennzahlen ermitteln und auswerten
  • Projekte planen, organisieren, koordinieren und kontrollieren

Voraussetzungen:

Zur Prüfung zum Fachwirt für Büro- und Projektorganisation ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Die Kurse in der Abend- und Wochenendakademie finden jeweils an einem Abend unter der Woche und an einem Tag am Wochenende statt.

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Der IHK-Abschluss Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation IHK / Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation IHK wird im DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) dem Niveau 6 zugeordnet. Er steht damit auf einer Stufe mit Meister, Techniker und Bachelor.

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Programm WeGebAu oder über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Aufstiegs-Bafög).



Standorte