Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr
Abendakademie / Kursdetails

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK

Kurs-Nr. 191AWABB02
Kursstart Freitag, 15.11.2019, 18:00 Uhr
Kursdauer 15.11.2019 - 06.02.2020
81 Wochen  (0 Unterrichtseinheiten)

Beschreibung und Nutzen

Organisieren und gewährleisten Sie als Bilanzbuchhalter IHK die Finanzen, erstellen Sie Jahresabschlüsse und leiten Sie aus den Zahlen Entscheidungshilfen für Ihr Unternehmen ab. Der Bilanzbuchhalter IHK ist eine direkte Qualifikation für höhere Positionen, mit der Sie auch Abteilungen wie das Rechnungswesen führen können. Werden Sie vertraut mit den Bereichen Controlling, Buchführung und Bilanzierung und lernen Sie internationale Bewertungsmethoden nach IFRS anzuwenden.

Während der Qualifizierung an der TASys-Akademie erwerben Sie das Know-how, das Sie fit macht für eine leitende Tätigkeit. Sie sind eine Fachkraft mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schriftlicher Nachweis Ihres erfolgreichen Abschlusses ist das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK). Es genießt bei Unternehmen in ganz Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Sämtliche von der IHK zertifizierten Kurse an der TASys-Akademie unterliegen hohen Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch besondere Praxisnähe aus.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und zielorientierte Anwendung

  • Grundlegende Methoden und Instrumente zur Erfassung von Kosten und Leistungen anwenden lernen
  • Beherrschen der Kalkulationsmethoden zur Verrechnung der Kosten auf betriebliche Funktionsbereiche (Kostenstellen) auf Leistungen oder einzelne Leistungseinheiten
  • Methoden der kurzfristigen betrieblichen Erfolgsrechnung für betriebliche Steuerungszwecke nutzen können
  • Methoden der Entscheidungsfindung beherrschen und zur Lösung unterschiedlicher Problemstellungen anwenden lernen
  • Beherrschen und Anwenden von Methoden zur Kostenkontrolle sowie die Ergebnisse interpretieren lernen
  • Kenntnisse über die Grundzüge des Kostencontrollings und des Kostenmanagements erlangen

Finanzwirtschaftliches Management

  • In- und ausländischer Zahlungsverkehr
  • Investitionsbedarf und Investitionsrechnungen
  • Finanzierungsmöglichkeiten und Finanzierungsarten
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Kredit- und Kreditsicherungsmöglichkeiten
  • Ziele und Instrumente des Finanzmanagements

Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht

  • Grundzüge der Buchführung, Bilanzierung und Bewertung beherrschen
  • Organisation der Buchführung gestalten können
  • Kontenpläne aufbauen, einrichten und pflegen
  • Bestandteile des Jahresabschlusses, Inhalte und Aussagen von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und Anhang beherrschen und Lagebericht erstellen lernen
  • Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden und Wahlrechte sowie ihre Ergebnisauswirkungen beherrschen lernen
  • Bilanzierung durchführen und den Jahresabschluss unter Berücksichtigung der entsprechenden steuerlichen Erfordernisse erstellen können
  • Kenntnisse der Grundzüge des bürgerlichen Rechts und des Handels- und Gesellschaftsrechts erlangen

Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards

  • Ziele und Funktionen der internationalen Rechnungslegung
  • Abschlüsse nach internationalen Standards beurteilen
  • Bestandteile eines internationalen Abschlusses und Bilanzgliederung nach IFRS
  • Bewertung von Vermögenswerten, Eigenkapital und Schulden, Vergleich HGB
  • Gesamtergebnisrechnung, Anhang, Eigenkapitalveränderungsrechnung, Segmentbericht, Konzernabschluss
  • Inhalt, Ziele der IFRS, qualitative Anforderungen
  • Bilanzierungs- und Bewertungsmethode nach IFRS, Vermögenswerte Bewertung von Eigenkapital und Schulden
  • Latente Steuern
  • Erstellung der Bilanz nach IFRS
  • Gesamtergebnisrechnung, Eigenkapitalveränderungsrechnung, Kapitalflussrechnung, Segmentbericht
  • Konzernrechnungslegung
  • wesentliche Unterschiede zu US-GAAP
  • Analyse von internationalen Abschlüssen

Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre

  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Abgabenordnung
  • Gewerbesteuer
  • internationale Steuer (nur Ertragssteuer)
  • Lohnsteuer

Berichterstattung, Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Managemententscheidungen

  • die Analyse eines Jahresabschlusses mithilfe von Kennzahlen erstellen und diese interpretieren
  • Jahresabschlüsse vergleichend analysieren
  • Inhalte und Ziele der aktuellen Eigenkapitalrichtlinien für Banken kennen und deren Auswirkungen bezüglich des Ratings für Unternehmen auswerten und darstellen
  • im Rahmen betriebs- und volkswirtschaftlicher Zusammenhänge handeln und sich der Wirkungen bewusst sein

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und eine Anstellung im Rechnungswesen oder speziell in der Buchhaltung suchen. Mitarbeiter in der Sachbearbeitung an allgemeinen Büroarbeitsplätzen, insbesondere in der kaufmännischen Verwaltung oder der Buchhaltungsabteilung.

Voraussetzungen:

Zur Prüfung im Prüfungsteil A ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von drei Jahren und anschließend eine mindestens dreijährige kaufmännische Berufspraxis oder
  • ein mit Erfolg abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlich anerkannten Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und anschließend eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis muss in der beruflichen Fortbildung zum Geprüften Bilanzbuchhalter/-in dienlichen kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten und dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Die Kurse in der Abend- und Wochenendakademie finden jeweils an einem Abend unter der Woche und an einem Tag am Wochenende statt.

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Kosten:

3.960,00€

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Programm WeGebAu oder über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Aufstiegs-Bafög).



Standorte