Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr
Abendakademie / Kursdetails

Geprüfte/r Logistikmeister/in IHK

Kurs-Nr. 191AWALM02
Kursstart Montag, 16.09.2019, 18:00 Uhr
Kursdauer 16.09.2019 - 19.09.2020
56 Wochen  (0 Unterrichtseinheiten)

Beschreibung und Nutzen

Die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Transport- und Logistikbranche sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Geprüfte Logistikmeister/-innen sind daher gefragte Fachkräfte. Als Führungskraft sorgen Sie in Logistik- und Transportunternehmen für einen zielorientierten Warenumschlag und den sachgemäßen Versand von Gütern. Darüber hinaus koordinieren Sie den Materialfluss von der Annahme bis zum Warenausgang und übernehmen leitende und organisatorische Aufgaben in der Personalführung. Zudem sind Sie für die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen verantwortlich. Zusätzlich bietet der Meistertitel auch die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Betrieb selbstständig zu machen.

Im Praxis-Studiengang an der TASys-Akademie erwerben Sie die Kompetenzen, die Sie im betrieblichen Alltag effizient einsetzen werden. Sie werden zu einer Spitzenkraft ausgebildet mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schriftlicher Nachweis Ihres erfolgreichen Abschlusses ist das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK). Dieses Zeugnis genießt bei Unternehmen in ganz Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Sämtliche von der IHK zertifizierten Kurse an der TASys-Akademie unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch ihre besondere Praxisnähe aus.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Eine Weiterbildung beweist generell Engagement, Disziplin und Lernbereitschaft des Absolventen
  • Der IHK-zertifizierte Berufsabschluss kann die Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessern und somit ein höheres Gehalt ermöglichen
  • Führungsaufgaben im mittleren Management rücken in greifbare Nähe
  • Rahmenbedingungen der Ausbildung können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden (hinsichtlich Lehrgangsart, Beginn oder Dauer)

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Grundlegende Qualifikationen:

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendungen von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Logistikprozesse
  • Logistikkonzepte
  • Leistungserstellung
  • Prozesssteuerung und -optimierung

Betriebliche Organisation und Kostenwesen

  • Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben. Als Führungskraft sorgen Sie in Logistik- und Transportunternehmen für einen zielorientierten Warenumschlag und den sachgemäßen Versand von Gütern. Geprüfte Logistikmeister/-innen sind daher gefragte Fachkräfte.

Voraussetzungen:

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf,aus dem Bereich Logistik oder
  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • das Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  • im Fall des Absatzes 1 Nummer 1 mindestens ein Jahr Berufspraxis und im Fall des Absatzes 1 Nummer 2 insgesamt mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Die Kurse in der Abend- und Wochenendakademie finden jeweils an einem Abend unter der Woche und an einem Tag am Wochenende statt.

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Programm WeGebAu oder über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Aufstiegs-Bafög).



Standorte