Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   8 - 18 Uhr
IHK-Lehrgänge / Kursdetails

Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK

Kurs-Nr. 1916VZTF01
Kursstart Freitag, 31.05.2019, 08:00 Uhr
Kursdauer 31.05.2019 - 22.10.2019
20 Wochen  (840 Unterrichtseinheiten)

Beschreibung und Nutzen

Geprüfte Fachwirte für Logistiksysteme sind qualifiziert, eigenständig und verantwortlich einen vollständigen und bereichsübergreifenden Geschäftsprozess logistisch zu gestalten und zu verbessern und hierbei Führungsaufgaben wahrzunehmen, Kunden zu beraten, logistische Anforderungen zu analysieren und zu bewerten, logistische Lösungen zu entwickeln und deren Umsetzung zu koordinieren. In diesem Zusammenhang nehmen sie folgende Aufgaben wahr:

  • Beraten von internen und externen Kunden bei der Gestaltung logistischer Prozesse,
  • Analysieren und Bewerten von Wertschöpfungsketten unterbetriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten,
  • Entwickeln logistischer Konzepte,
  • Planen, Koordinieren und Steuern der Umsetzung von Logistiklösungen im Rahmen von Projekten, 5. Analysieren und Weiterentwickeln bestehender logistischer Prozesse,
  • Beachten von Qualitätsmanagementsystemen,
  • Führen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Fördern ihrer beruflichen Entwicklung,
  • Organisieren der Berufsausbildung.

Im Praxis-Studiengang an der TASys-Akademie erwerben Sie die Kompetenzen, die Sie im betrieblichen Alltag effizient einsetzen werden. Sie werden zu einer Spitzenkraft ausgebildet mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schriftlicher Nachweis Ihres erfolgreichen Abschlusses ist das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK). Dieses Zeugnis genießt bei Unternehmen in ganz Deutschland einen ausgezeichneten Ruf. Sämtliche von der IHK zertifizierten Kurse an der TASys-Akademie unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch ihre besondere Praxisnähe aus.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Eine Weiterbildung beweist generell Engagement, Disziplin und Lernbereitschaft des Absolventen
  • Der IHK-zertifizierte Berufsabschluss kann die Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessern und somit ein höheres Gehalt ermöglichen
  • Führungsaufgaben im mittleren Management rücken in greifbare Nähe
  • Rahmenbedingungen der Ausbildung können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden (hinsichtlich Lehrgangsart, Beginn oder Dauer)

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Unternehmensführung und -entwicklung

  • Strategisches Management
  • Organisation 
  • Normatives Management 
  • Marketingforschung und Marktentwicklung

Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen 

  • Beurteilung von Jahresabschlüssen 
  • Kennzahlensysteme
  • Internes und externes Rechnungswesen 
  • Finanzierung und Investition 

Personalführung und -entwicklung 

  • Personalbedarf, -beschaffung und -einsatz 
  • Personalentwicklung
  • Mitarbeiterkommunikation und Konfliktmanagement 
  • Planung und Durchführung von Ausbildungen

Gestaltung des Marketingprozesses 

  • Marktforschung und Umfeldanalyse 
  • Marketingziele und -strategien
  • Marketing-Mix
  • Marketingcontrolling

Qualitäts- und Projektmanagement 

  • Qualitätsziele und -standards 
  • Qualitätssicherung 
  • Durchführung betrieblicher Projekte 
  • Phasen des Projektmanagements

Leistungserstellung im Tourismus 

  • Destinationsmanagement 
  • Hotel- und Gastronomiemanagement
  • Management der Reiseveranstaltung

Arbeitsmethodik 

  • Kopf- und Kreativitätstraining 
  • Zeitmanagement 
  • Arbeitsplatzorganisation und Arbeitstechniken

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Der Lehrgang ist ideal, wenn Sie bereits Berufspraxis in der Tourismusbranche haben und sich für die Übernahme leitender Fach- und Führungsaufgaben im kaufmännischen oder organisatorischen Bereich sowie im Marketing qualifizieren wollen. Dank des umfassenden Ansatzes des Lehrgangs sind Sie für Positionen in verschiedensten Unternehmen jeder Größe gerüstet - unter anderem in Reisebüros, im Stadtmarketing, in Fremdenverkehrsämtern, Freizeitanlagen, Kureinrichtungen, Erlebniswelten, im Hotellerie- und Ferienclubmanagement und in Messe-, Kongress- sowie Ausstellungsbetrieben.

Voraussetzungen:

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie entweder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijähre Berufspraxis

oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 16:15 Uhr

Fr 08:00 – 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Programm WeGebAu oder über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Aufstiegs-Bafög).