Kursdetails
Kursdetails

CAD TECHNISCHES ZEICHNEN & KONSTRUKTION

Kursnr. 2001DQ1343
Beginn Mo., 19.10.2020
Dauer 24 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 4 - 25

Kursbeschreibung

CAD (Computer-Aided Design) Programme sind in der Welt der Ingenieure und Techniker schon lange nicht mehr wegzudenken. Das manuelle Zeichnen wird durch automatisierte Prozesse ersetzt, so dass ohne großen Zeitverlust ständig aktualisiert, verbessert, erweitert und Entwicklungen sichtbar gemacht werden können. Ob bei Architekten oder Ingenieuren, ohne das Wissen der CAD-Technologie sind die Herstellungen von Konstruktion und technische Dokumentation nicht denkbar. Planungsbüros arbeiten in zahlreichen und unterschiedlichen Branchen mit computerunterstützten Anwendungen. Als CAD-Zeichner werden mit diesem Wissen Konstruktionspläne für verschiedene Einsatzgebiete erstellt. Das Autodesk Produktportfolio ist weltweit die meistgenutzte CAD-Software. Sie ist ein vektorbasiertes Programm zum Zeichnen und bietet einen perfekten Einstieg in die CAD-Welt. Erweiternd zu den CAD-Kenntnissen kann 3D-Knowhow mittels Maxon Cinema 4D erworben werden.

 

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

 

K0 Einstieg 1 Tag

* Einweisung in die benötigten Programme und Lernplattformen


K5 Projektmanagement 3 Wo

* Was versteht man unter Projektmanagement 
* Die Organisation und Kostenkontrolle von neuen Projekten 
* Planung, Steuerung und Kontrolle eines Projektes 
* Projektaufgaben und Abgrenzungskriterien 
* Kostensenkung durch Projektmanagement 
* Sicherung des Projekterfolges 
* Die Aufgaben des Projektleiters 
* Optimale Kommunikation im Projektteam 
* Planungsmethoden und Problemlösungsprozesse 
* Erreichen des Projektziels 
* Auswertung des Projektverlaufs 
* Kommunikationstechniken im Projektteam 
* Der erfolgreiche Abschluss von Projekten 
* Projekte kommunizieren 
* Qualitätskontrolle, -sicherung 
* Effektives Arbeiten - Was ist wichtig? * Effizienz - Welche Tools helfen? 
* Klassisches versus agiles Projektmanagement 
* Neue Werkzeuge - Scrum 
* Ziele erreicht?

Zusätzlich werden folgende Soft-Skills behandelt:
 + Erkennen von Konfliktfeldern 
 + Teamdynamik in Projektgruppen 
 + gemeinsame Sprache/Kultur für Projektmanagement 
 + Kommunikation und Führung in Projekten 
 + Gestaltung von Teamprozessen 
 + Spannungsfelder der Projektarbeit und deren Handhabung 
 + Entscheidungsfindung 
 + Motivation von Teammitgliedern 
 + Methoden zur Leitung und Moderation von Projektbesprechungen


K24 Adobe® Photoshop® - Bildbearbeitung 4 Wo

* Benutzeroberfläche 
* Menü und Bedienfelder 
* Arbeitsbereich und Voreinstellungen 
* Bildbearbeitung Basics: Bildgröße, Auflösung, Farbräume 
* Auswahlen erstellen und verbessern 
* Bild- und Alphakanäle 
* Ebenenfunktionen 
* Masken 
* Smartobjekte 
* Zuschneiden und Transformieren 
* Farb- und Tonwertkorrekturen 
* Einstellungsebenen 
* Bildretusche 
* Ausgabe für Print- und Digitale Medien 
* Dateiformate 
* Erweiterte Bildbearbeitungsfunktionen für Graustufen- und Farbbilder 
* Freistellen mit Ebenen Masken 
* Farbmanagement 
* Bearbeitungsmoglichkeiten für digitale Fotografie 
* Bildmontage 
* Programmgrundlagen, Bedienoberfläche, Paletten und Menüs 
* Bildbearbeitungsfunktionen für Strich-, Graustufen- und Farbvorlagen 
* Kleine Farbenlehre, kleines Color Management, Farbräume
* Kanäle und Farbseparation in Photoshop 
* Bildauflösung 
* physikalische Größe 
* Erweiterte Auswahltechniken 
* Ebenenstile, Einstellungsebenen, Ebenenmasken 
* Bildcomposing 
* Bildretusche 
* Farb- und Tonwertkorrekturen
* Filter und Effekte 
* Import- und Exportfunktionen 
* weitere Programmfunktionen fürs Web: Stapelverabeitung 
* Photomerge 
* Bilderverwaltung mittels der Bilddatenbank Adobe® Bridge®


K26 Adobe® Illustrator® 4 Wo

* Programmgrundlagen, Bedienoberfläche 
* Arbeitsbereich: Werkzeuge, Paletten und Menüs, Voreinstellungen 
* Dateien Vorlagen, Auswählen und Anordnen von Objekten 
* Aussehen und Funktionen von Paletten 
* Formänderung von Objekten 
* Pathfinder, Zusammengesetzte Pfade und Formen 
* Verzerrungshüllen, Angleichen 
* Zeichnen: Grundlagen, Zeichnen und Bearbeiten von Pfaden, Interaktiv Malen, Abpausen 
* Symbole, Effekte und Filter 
* Grafikstile 
* Farbe: Grundlagen, Farbwähler, Interaktive Farbe 
* Transparenz 
* Füllmethoden, Farbübergänge 
* Malen: Grundlagen, Pinsel, Verläufe, Muster 
* Gitter, Masken, Text 
* Diagramme Importieren und Exportieren


K33 AutoDesk AutoCAD 4 Wo

* Einführung in Techn. Zeichnen mit AutoDesks AutoCAD 
* Die Benutzeroberfläche von AutoCAD 
* Grundfunktionen und AutoCADs grundlegende Zeichenbefehle 
* Steuern der Zeichnungsansichten 
* Anwendung der Layertechnik
* Steuern der Eigenschaft von Objekten 
* Editieren und Manipulieren von 2D-Zeichnungselementen 
* Füllen und Schraffieren von 2D-Flächen 
* Bemaßungsgrundlagen und Beschriftungen in AutoCAD 
* Blöcke und Attribute 
* Ausgabe von AutoCAD-Zeichnungen 
* Erzeugen und Einfügen von Blöcken 
* Arbeiten mit Bemaßungsvariablen
* Einrichten von Attributen für Schriftköpfe und Symbole 
* Arbeiten mit externen Referenzen 
* Hinzufügen von Hyperlinks 
* Verwalten von Dateien, Formaten und Suchpfaden 
* Verknüpfen und Einbinden von Objekten 
* Plotvorbereitung mit Layouts, Plotten 
* Grundzüge 3D 
* Projektarbeit und Vertiefung der Inhalte durch Präsentation der Ergebnisse


K34 AutoCAD 3D 4 Wo

* Grundlagen des Zeichnens im 3D-Bereich: Draht-, Flächen- und Volumenmodelle 
* 3D-Konstruktion, Vektoren und Koordinaten im Raum 
* Drehung um Achsen und Rechte-Hand-Regeln 
* Anzeigesteuerung, 3D-Orbit, Pan und Zoom 
* Kompass und Raster, Verdeckte und schattierte 3D-Ansichten 
* Rendern, 3D-Grafikanzeige 
* Farbtiefe - Anzeige-Steuerung: Echtzeit-Rotation und Ansichtssteuerung über den Befehl 3D-Orbit 
* Drahtmodelle: 3D-Drahtmodelle konstruieren 
* 3D-Elemente in verschiedenen vordefinierten 2D-/3D-Ansichten betrachten 
* Unsichtbare Kanten in 3D-Modellen verdecken 
* 3D-Konstruktion mit der Erhebung 
* Flächenmodelle: Konstruktion eines Flächenmodells 
* Aufteilung des Bildschirmes in mehrere Ansichtsfenster 
* Konzept und praxisgerechter Einsatz der Benutzerkoordinatensysteme (BKS) 
* Plot eines 3D-Flächenmodelles aus dem Modell-Layout in verdeckter Anzeige
* Volumenmodelle: Festkörper über vordefinierte Volumenprimitive erstellten 
* Normgerechte Zeichnungsansichten aus den 3D-Modellen ableiten 
* Festkörper analysieren und deren Daten in den Zeichnungen als Text darstellen 
* Plotten eines Volumenmodells aus den Papier-Layouts 
* Vereinfachte BKS-Platzierung an Flächen 
* Nachträgliche Änderung von Volumenmodellen (Flächen versetzen, teilen, verjüngen, drehen, löschen, verschieben, extrudieren und Wandstärken       erstellen) 
* Vertiefung der Inhalte durch Präsentation d. Projektergebnisse


K35 AutoDesk Inventor 1 Wo

* Einführung in AutoDesk Inventor 
* Das Bauteil 
* .IPT (Skizziermodul) 
* Zeichnen, Ändern und Vervielfältigen von Geometrieelementen 
* Zeichnungsstrukturierung 
* Die Baugruppe 
* .IAM projizierte Ansichten 
* Verdecktsituationen
* Strukturelemente 
* Baugruppenkonstruktion Die Zeichnung 
* .IDW / .DWG 
* Konstruktionsassistenten 
* Zeichnungskommentierung und Druck


K36 Maxon Cinema 4D 4 Wo

* Einsatzgebiete von 3D-Programmen 
* Programmoberfläche und Hilfe 
* Erstellung von einfachen geometrischen bis hin zu komplexen Objekten 
* Polygon-Modelling, Box-Modelling, Nurbs-Objekte 
* Texturierung, Beleuchtung, Animation, Bones, Joints 
* Kameraeinstellungen, Kamera-Animation 
* 3D-Shader 
* Fotorealistisches Rendern, Multipass-Rendering 
* Zusätzliche Module für 3D-Programme 
* Funktionen des MoGraph Moduls, MoGraph Cloner 
* Splines und NURBS 
* Extrudieren, Innenextrudieren 
* Boole-Objekte 
* MoGraph Effektoren + Grundwerkzeuge 
* Beleuchtungs-Elemente 
* Modelling-Techniken durch Attribute


K38 Individuelle optionale Praxisphase 2 Wo 

Je nach Qualifizierung und Berufsziel wird ein Projekt definiert. Hier ist die Kreativität und die Umsetzbarkeit durch
den Teilnehmer gefragt. Viele Beispiele und Projekte werden vorgestellt und das Projektziel im Vorfeld festgelegt. Alle
unten genannten Projekte sind nur Vorschläge. In den letzten Jahren konnten wir uns von der Kreativität und dem
Leistungsanspruch unserer Teilnehmer überzeugen und begeistern:

* Strategie im Marketingmix für ein Unternehmen entwickeln
* Redaktionsplanerstellung mit vielen operativen Vorgängen
* Eine Website mit Hilfe eines CMS erstellen, bebildern und betexten
* Einen eigenen Online-Shop konzipieren, planen und umsetzen
* Geschäftsunterlagen, Broschüren, Infobriefe für Print und Internet herstellen
* Strategisches & operatives Vertriebskonzept entwickeln
* Ein CRM System konzipieren, planen, umsetzen und Kampagnen realisieren
* Einen Flyer produzieren oder eine Imagepräsentation erstellen
* Eine Website oder einen Online Shop layouten und durch ein CMS umsetzen
* 3D Video drehen, eine fiktive Welt kreieren
* Website programmieren
* Animationen oder ein Spiel entwickeln
* Ein Produkt in 2 oder 3D visualisieren und auf unterschiedlichen Ebenen präsentieren

 

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Studienabsolventen ohne betriebswirtschaftliche Kenntnisse
Um- u. Einsteiger aus dem Vertrieb, Marketing und Online-Marketing
Personen mit betriebswirtschaftlichem Studium
Personen mit kaufmännischer Ausbildung
Personen, die eine Karriere im Marketing- und Kommunikationsbereich anstreben
Wiedereinsteiger mit Marketingkenntnissen
Journalisten
Redakteure
Mediengestalter
Web-Programmierer
Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit - PR

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen, in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do: 08:00 - 16:15 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungsschecks, Transfergesellschaften, Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Qualifizierungschancengesetz.

Standorte


Kurs teilen: