Kursdetails
Kursdetails

SAP® Berater PP mit SAP® S/4HANA Integrierte Geschäftsprozesse

Kursnr. 2001NBPH51
Beginn Mo., 14.12.2020
Dauer 19 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 4 - 25

Kursbeschreibung

In dieser Schulung erlangen Sie nach einer grundlegenden und ausführlichen Einführung in das SAP®-System das Fachwissen eines Beraters über das Modul Produktionsplanung. Sie erhalten Einblicke in Lifecycle Data Management, in die Kapazitätsplanung, in die Grunddaten für die Produktion, in die Fertigungsaufträge und in die Produktionsplanung sowie einen Überblick über Planung und Fertigung. Diese werden schließlich durch profunde Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf das Customizing dieses Moduls sowie den SAP® Solution Manager ergänzt. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit den Berechtigungskonzepten des SAP®-Systems. Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft Ihr erworbenes Wissen.    

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Lifecycle Data Management: Überblick (PLM100)

  • Dokumentenverwaltung
  • CAD-Integration
  • Materialstamm und Stücklisten
  • Arbeitsplatz und Arbeitsplan
  • Klassifizierung
  • Variantenkonfiguration
  • Integriertes Produktreplikation
  • Master Data Management
  • Internetszenarien
  • PLM WebUl

Überblick Planung (SCM100)

  • Überblick über den Planungsprozess mit SAP ERP 6.0 EhP5 (bzw. SAP R/3)
  • Überblick über die erforderlichen Stamm- und Bewegungsdaten in der Planung
  • Absatz und Produktionsgrobplanung (SOP)
  • Programmplanung
  • Langfristplanung (LTP)
  • Materialbedarfsplanung (MRP)
  • Kapazitätsbetrachtungen
  • Integration zur Fertigung
  • Ausblick auf erweiterte Planung mit SAP SCM (APO)

Überblick Fertigung (SCM300)

  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Fertigungsaufträgen
  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Prozessaufträgen
  • Serienfertigung
  • KANBAN
  • Weitere ausgewählte Themen zur Fertigungssteuerung

Produktionsplanung (SCM240)

  • Überblick Disposition
  • Programmplanung
  • Vorplanungsstrategien der Lagerfertigung
  • Vorplanungsstrategien der Kundeneinzelfertigung
  • Durchführung der Bedarfsplanung
  • Systemtechnische Abläufe der Bedarfsplanung
  • Bearbeiten der Dispositionsergebnisse
  • Spezielle Prozesse im Umfeld des MRP

Prüfungsvorbereitung & Zertifizierungsprüfung

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

Prüfungsvorbereitung und SAP®-Anwenderzetifizierung C_UCPP_15

Einführung in das Berechtigungskonzept mit SAP® (ADM940)

  • Grundlagen des SAP® Berechtigungswesens
  • Arbeiten mit dem Profilgenerator
  • Transport von Berechtigungen
  • Zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)

Grunddaten für die Produktion (PLM114)

  • Organisationsebenen für Planung und Fertigung
  • Anlage und Änderung von Materialstammdaten für die Fertigung
  • Handhabung von Materialstücklisten inkl. Standardstücklistenfunktionen, Dummy-Baugruppen, Varianten- und Mehrfachstücklisten
  • Stücklistenauswertung
  • Geführte Stücklistensynchronisation
  • Geführte Stücklistensynchronisation innerhalb des PLM Web User Interfaces
  • Arbeitsplatzdaten für die Fertigung inkl. Kapazitätsdaten und Terminierungsdaten
  • Arbeitsplanhandhabung: Alternative Arbeitspläne, Vorgangsdetails, Fertigungshilfsmittel und Auswertungen
  • Arbeitsplanänderung mit und ohne Historie
  • Customizing Grunddaten für die Produktion
  • Unterschiedliche Oberflächen: SAP GUI, Engineering Workbench und PLM Web User Interface

Fertigungsaufträge (SCM310)

  • Auftragsstruktur und Bearbeitungsablauf
  • Auftragseröffnung
  • Verfügbarkeitsprüfungen
  • Grundlagen der Kapazitätsplanung
  • Auftragsfreigabe
  • Drucken der Auftragsbelege
  • Materialentnahme
  • Rückmeldungen
  • Lagerzugang
  • Auftragsabrechnung
  • Archivieren und Löschen
  • Informationssysteme und Massenverarbeitung
  • weitere ausgewählte Themen zur Fertigungssteuerung

Capacity Planning (SCM360)

  • Integration der Kapazitätsplanung
  • Kapazitätsauswertung
  • Kapazitätsabgleich tabellarisch
  • Kapazitätsangebot
  • Terminierung und Kapazitätsbedarf
  • Kapazitätsabgleich grafisch
  • Einsatzplanung
  • Einrichten der Kapazitätsplanung

Implementierungsprojekte mit SAP Solution Manager (SMI310) inkl. Fallstudie

  • Überblick in den SAP® Solution Manager

Prüfungsvorbereitung & Zertifizierungsprüfung (Berater/in PP)

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

Prüfungsvorbereitung und SAP®-Beraterzertifizierung C_TSCM42_67

SAP S/4HANA Enterprise Management Übersicht

  • Die Entscheidung für SAP S/4HANA begründen
  • Die Liste der Vereinfachungen in SAP S/4HANA – Grundlagen

SAP FIORI UX - SAP Fiori Launchpad

SAP S/4HANA Grundlagen

  • Organisationsstrukturen
  • Stammdaten anzeigen

Übersicht Finanzbuchhaltung und internes Rechnungswesen

  • Finanzbuchhaltung (FI) erläutern
  • Internes Rechnungswesen (CO) erläutern
  • Integration FI und CO
  • Sachkonten und Kostenarten definieren
  • Kostenstellen definieren
  • Einen Sachkontenbeleg buchen
  • Mit Geschäftspartnern und Rechnungen arbeiten
  • Mit der Anlagenbuchhaltung arbeiten
  • Mit Leistungsarten arbeiten
  • Mit Innenaufträgen arbeitenf

Human Capital Management

  • Das Organisationsmanagement im Human Capital Management (HCM)
  • HCM-Stammdaten
  • Integration mit SuccessFactors

Beschaffungsprozess in SAP S/4HANA

  • Beschaffungsprozess beschreiben
  • Im Beschaffungsprozess verwendete Stammdaten definieren
  • Lieferantenstammsatz anlegen
  • Zusätzliche lieferantenabhängige Stammdatensätze auflisten
  • Bestellanforderungen anlegen
  • Bestellungen anlegen
  • Wareneingang mit Bestellbezug buchen
  • Kreditorenrechnungen bearbeiten
  • Automatischen Zahllauf durchführen

Warehouse Management - Umlagerung

  • Erläutern der Lagerstrukturen und -verwendung
  • Beschreiben des Unterschieds zwischen EWM, WM und Bestandsführung (IM)
  • Eine Umlagerungsbestellung bearbeiten

Plan-to-Produce-Prozess in SAP S/4HANA

  • Den Plan-to-Produce-Prozess in SAP S/4HANA beschreiben
  • Die Stammdaten im Plan-to-Produce-Prozess definieren
  • Kalkulation für ein Material anlegen
  • Materialbedarfsplanung - integrierte Planung
  • Den MRP-Prozess definieren
  • MRP durchführen
  • Erweiterte Planung
  • Geschäftsprozess der Fertigung beschreiben
  • Fertigungsauftrag anlegen und freigeben
  • Eine Materialentnahme für einen Fertigungsauftrag durchführen
  • Eine Auftragsrückmeldung und einen Materialwareneingang durchführen
  • Periodenabschlussaktivitäten ausführen

Auftragsabwicklungsprozess in SAP S/4HANA

  • Auftragsabwicklungsprozess beschreiben
  • Die im Vertrieb verwendeten Stammdaten beschreiben
  • Kundenstammsatz anlegen
  • Einen Konditionssatz anlegen
  • Einen Kundenauftrag bearbeiten
  • Einen Lieferbeleg verarbeiten
  • Debitorenrechnung verarbeiten

Project System

  • Die Prozessschritte im Projektsystem beschreiben
  • Projektstruktur anlegen
  • Projekt planen
  • Budgetierung in einem Projekt
  • Projekte durchführen
  • Periodenabschlussaktivitäten verarbeiten

Enterprise Asset Management

  • Geschäftsprozesse in SAP EAM bearbeiten
  • In SAP EAM verwendete Stammdaten beschreiben
  • Meldungen anlegen
  • Instandhaltungsaufträge verarbeiten
  • Instandhaltungsaufträge ausführen
  • Periodenabschlussaktivitäten verarbeiten

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und bereits gute grundlegende SAP-Kenntnisse mitbringen. Teilnehmer ohne SAP-Kenntnisse können sich diese im Kurs "SAP Basis Führerschein" vorgeschaltet aneignen.

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen, Interesse an kaufmännischen Themen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 15:55 Uhr

Fr 08:00 – 13:15 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

SAP-Zertifikate, Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungsschecks, Transfergesellschaften, Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Qualifizierungschancengesetz.

Standorte


Kurs teilen: