Kursdetails
Kursdetails

SAP® KeyUser MM

Kursnr. 2001NKMM43
Beginn Mo., 19.10.2020
Dauer 11 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 4 - 25

Kursbeschreibung

In dieser Schulung erlangen Sie nach einer grundlegenden und ausführlichen Einführung in das SAP®-System das Fachwissen eines Anwenders über das Modul Materialwirtschaft. Sie erhalten Einblicke in die Prozesse in der Fremdbeschaffung, im Einkauf, in der Bestandsführung und Inventur sowie der Rechnungsprüfung und der verbrauchsgesteuerten Disposition. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit den Berechtigungskonzepten des SAP®-Systems. Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft Ihr erworbenes Wissen.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Prozesse der Fremdbeschaffung (SCM500)

  • Grundlagen der Beschaffung
  • Stammdaten (Material, Lieferant, Einkaufsinfosatz)
  • Beschaffungsprozess für Lagermaterial
  • Beschaffungsprozess für Verbrauchsmaterialien
  • Beschaffungsprozess für externe Dienstleistungen
  • Automatisierter Beschaffungsprozess
  • Auswertungen in der Materialwirtschaft (Überblick)

Einkauf (SCM520)

  • Stammdaten für die Einkaufsabwicklung
  • Bezugsquellen: Infosätze, Kontrakte und Lieferpläne
  • Bezugsquellenfindung
  • Einkaufsoptimierung
  • Spezielle Beschaffungsprozesse: Rechnungsplan, Lohnbearbeitung, HTN- Abwicklung
  • Belegfreigabeverfahren
  • Lieferantenbeurteilung
  • Customizing: Partnerfindung, Belegarten, Benutzerparameter

Verbrauchsgesteuerte Disposition (SCM525)

  • Stammdaten
  • Planungsdurchführung und -auswertung
  • Losgrößenrechnung
  • Prognose in der verbrauchsgesteuerten Disposition
  • Bezugsquellenfindung in der Disposition
  • Dispositionsbereiche und Lagerortdisposition

Prüfungsvorbereitung & Zertifizierungsprüfung

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

Prüfungsvorbereitung und SAP Anwenderprüfung C_UCMM_15

Einführung in das Berechtigungskonzept mit SAP® (ADM940)

  • Grundlagen des SAP® Berechtigungswesens
  • Arbeiten mit dem Profilgenerator
  • Transport von Berechtigungen
  • Zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)

Rechnungsprüfung (SCM515)

  • Rechnungserfassung
  • Abweichungen und Rechnungssperre
  • Nachbelastung, Nebenkosten und Gutschrift
  • Automatisierung in der Rechnungsprüfung
  • WE/RE-Kontenpflege und Customizing
  • Weitere Themenbereiche: Rechnungsprüfung für Dienstleistungen
  • Neue Funktionen in der Rechnungsprüfung

Prozesse in Logistics Execution (SCM601)

  • Organisationseinheiten und Stammdaten in Logistics Execution
  • Abbildung von Wareneingangs- und Warenausgangsprozessen in SAP® ERP- Central Component (Lagerverwaltung, Lieferabwicklung und Transport)
  • Überwachung dieser Prozesse im Lagerleitstand
  • Einführung in die mobile Datenerfassung und das Cross-Docking
  • Überblick über das Handling Unit Management
  • Einführung in das Task und Resource Management

Bestandführung und Inventur (SCM510)

  • Wareneingänge
  • Umlagerung/ Umbuchung
  • Inventur und spezielle Inventurverfahren (Cycle Counting und Stichprobeninventur in SAP®)

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und bereits gute grundlegende SAP-Kenntnisse mitbringen. Teilnehmer ohne SAP-Kenntnisse können sich diese im Kurs "SAP Basis Führerschein" vorgeschaltet aneignen.

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen, Interesse an kaufmännischen Themen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 15:55 Uhr

Fr 08:00 – 13:15 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

SAP-Zertifikat, Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungsschecks, Transfergesellschaften, Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Qualifizierungschancengesetz.

Standorte


Kurs teilen: