Kursdetails

Pflegebasiskurs - Grundlagenkenntnisse in der Pflegebranche

Kursnr. 2401PFLB16
Beginn Mo., 15.04.2024
Dauer 12 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 4 - 25
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursbeschreibung

In unserem Leben gibt es einige Stationen, in denen wir auf Unterstützung und Pflege angewiesen sind – sei es direkt nach der Geburt, im Kindesalter, aufgrund einer Erkrankung, bei einer Verletzung oder im hohen Alter. Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften steigt nicht zuletzt durch den demografischen Wandel rapide an.

Pflegehelfer und Pflegehelferinnen sind die wichtigste Unterstützung für hilfebedürftige Menschen. Sie unterstützen sie zum Beispiel beim Aufstehen, Anziehen, bei der Körperpflege und der Zubereitung von Essen. Sie übernehmen einfache medizinische Aufgaben wie das Messen von Blutdruck, Puls und Körpertemperatur.

Einer der gefragtesten Bereiche findet sich in der Altenpflege. Dort arbeiten Pflegehelfer:innen in Seniorenheimen oder Wohnanlagen für betreutes Wohnen, wo sie Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags begleiten

Kursziele

In diesem Kurs entwickeln Sie die notwendige Handlungskompetenz, um pflegebedürftige Menschen zu unterstützen, zu begleiten und zu pflegen. Sie lernen Möglichkeiten für die Gestaltung des Alltags mit Betroffenen kennen und entwickeln das erforderliche Wissen zum Dokumentieren des Pflegeprozesses mit der Pflegeplanung und den -maßnahmen. Wir vermitteln Ihnen verschiedene Methodiken und Techniken für das Verhalten und die Kommunikation mit Menschen verschiedenster Handicaps und schulen Sie in grundlegenden medizinischen Fertigkeiten für Ihren Pflegealltag.

Dieser Kurs befähigt Sie, auf der Grundlage eines ganzheitlichen Pflegeverständnisses, in der hauspflegerischen Versorgung und Aktivierung von hauptsächlich alten Menschen tätig zu werden. Die Weiterbildung zum Pflegehelfer bzw. zur Pflegehelferin bietet die Möglichkeit einer zeitgemäßen und marktrelevanten Qualifikation zur Fachkraft in diesem Bereich.


Themenübersicht & Schulungsinhalte

Pflegebasiskurs

  • Grundlagen wesentlicher Krankheitsbilder
  • Anatomie und Physiologie
  • Grundlagen der ganzheitlichen Alten- und Krankenpflege
  • Pflegeplanung und -dokumentation
  • Ernährungslehre
  • gesetzlicher Rahmen der Altenpflege
  • zwischenmenschliche Kommunikation und Interaktion
  • Verhalten im Notfall, Erste-Hilfe-Kurs
  • Berufliche Möglichkeiten

Praktikum in einer Pflegeeinrichtung

  • Festigung des Gelernten durch zeitnahe Anwendung
  • Praxisnahe Erprobung theoretischer Inhalte
  • Aufbau von betrieblicher Praxiserfahrung

Methodik/Unterrichtsform

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Methoden-Mix mit Trainer/in-Input, Teilnehmer/innen-Input, Übungs- & Vertiefungsphasen, Projektarbeit, Diskussionen in Form von internetbasierten Live-Seminaren. Durchgeführt in Präsenz oder virtuell mit regelmäßigen Lernerfolgskontrollen. Darüber hinaus werden Teile des Lehrgangs im Rahmen von betrieblichen Praktikumszeiten in einem geeigneten Betrieb realisiert.


Dozent/Trainer

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung gesammelt und sind alle in unterschiedlichen Schulungsmethoden versiert.


Voraussetzungen
 

  • Grundlegende PC-Kenntnisse (hilfreich)
  • Grundlegende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an der Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen

(Bei nicht übereinstimmenden Voraussetzungen beachten Sie unsere weiteren Kursangebote und/oder lassen Sie sich von uns gerne individuell beraten.)


Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten

Personen, die

  • sich für eine Tätigkeit im Pflegebereich interessieren
  • eine Grundqualifizierung in der Pflegehilfe anstreben
  • schnell in einem nachgefragten Beruf starten möchten
  • körperlich und psychisch belastbar sind
  • einfühlsam, aber dennoch professionell mit pflegebedürftigen Personen umgehen können
  • keine Berührungsängste haben

Unterrichtszeiten

Mo-Do 8:00 – 16:15 Uhr
Fr 08:00 – 13:10 Uhr
in Vollzeit


Abschluss

Zertifikat des Bildungsträgers


Fördermöglichkeiten

  • Bildungsgutschein (BiGu)
  • Qualifizierungschancengesetz (QCG)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsschecks/ Weiterbildungsschecks/ QualiScheck/ Weiterbildungsbonus/ Qualifizierungsoffensive (den Europäischen Sozialfonds für Deutschland)
  • Transfergesellschaften

Standorte


Kurs teilen:

Die Wirtschaftswelt wird von einer beeindruckenden Dynamik geprägt. Immer wieder sind Unternehmen neuen Anforderungen ausgesetzt, auf die sie flexibel reagieren müssen. Das fordert von den Mitarbeitern ein Höchstmaß an Kompetenz und Know-how. Nur damit können Sie tatsächlich auf die sich stetig ändernden Anforderungen reagieren. Bereiten Sie sich im Rahmen einer Weiterbildung auf neue Herausforderungen in Ihrem Job vor oder erweitern Sie damit gezielt Ihre Kompetenzen. Durch eine geförderte Weiterbildung werden Sie bei Ihrem Fortbildungsvorhaben zudem auf finanzieller Ebene umfassend unterstützt.

Entscheiden Sie sich bevorzugt für eine berufsbegleitende Weiterbildung, die Sie neben dem Beruf absolvieren können. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihrem Job weiter nachzugehen, sich aber trotzdem individuell weiterzuentwickeln. Durch kontinuierliche Weiterbildung profitieren Sie von:

  • besseren beruflichen Perspektiven: Umso mehr Kompetenzen Sie vorweisen können, desto besser sind Ihre Aufstiegschancen. So können Sie langfristig Ihre Verdienstchancen verbessern.
  • mehr Arbeitsplatzsicherheit: Bauen Sie Ihr Fachwissen weiter aus, werden Sie für Ihren Arbeitgeber zum geschätzten, vor allem aber unverzichtbaren Experten.
  • neue Herausforderungen: Vielleicht fühlen Sie sich in Ihrem Beruf aber auch nicht mehr wohl und wünschen sich neue Aufgaben - auch dann schaffen Sie durch eine Weiterbildung die Grundlagen dafür. Informieren Sie sich hier umfassend.

Nicht nur für Arbeitnehmer sind Weiterbildungen interessant. Auch für Arbeitgeber ist es wichtig, dass sie ihrem Team regelmäßig die Chance auf Fortbildungen bieten. Nur so bereiten sie ihre Mitarbeiter auf die Herausforderungen in der Zukunft und den Markt vor. Ein kompetentes und gut ausgebildetes Team ist die Grundlage für den eigenen Unternehmenserfolg. Regelmäßige und aktuelle Fortbildungsangebote im Rahmen der Personalentwicklung helfen außerdem dabei, neue Fachkräfte zu rekrutieren.