Kursdetails

SAP Basics MM / PP Material Management and Production Planning - VOLLZEIT

Kursnr. 2401BPPV24
Beginn Mo., 10.06.2024
Dauer 8 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 6 - 25
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursbeschreibung

Die Schulung vermittelt den Teilnehmern Kenntnisse in der SAP Software IT-Anwendungsberatung im Bereich Einkauf/Beschaffung und Produktionsplanung mit SAP Zertifizierung Foundation Level.

 

Die Maßnahme startet mit einem systematischen Einstieg in die grundlegenden Methoden und Anwendungen innerhalb des SAP-Systems. Die Teilnehmer erlernen SAP-spezifisches Wissen aus den Bereichen: FI / CO (Externes und Internes Rechnungswesen), HCM (Personalwirtschaft), SD / MM (Vertrieb, Materialwirtschaft) sowie PP (Produktionsplanung) und runden ihr berufliches Profil mit der SAP-Foundation-Level S/4HANA Zertifizierung ab.

 

Zudem erhalten die Teilnehmer Basiswissen sowie Customizing-Wissen in den fachspezifischen Themenbereichen Materialmanagement (MM) und Produktionsplanung (PP).

 

Durch den Einblick in die neue S/4HANA-Systemlandschaft und die Grundlagen SAP MM und PP erwirbt der Teilnehmer ein Spezialwissen in der IT-Anwendungsberatung, mit dem er in der Lage ist, sein erworbenes Wissen im Unternehmen bei wichtigen Entscheidungsprozessen mit einzubringen (z.B. Vor- und Nachteile z.B. einer Systemumstellung).

Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft das erworbene Wissen.

 

Ziel:

 

Der Teilnehmer:

  • hat einen übergreifenden Überblick über FI / CO (Externes und Internes Rechnungswesen), HCM (Personalwirtschaft), SD / MM (Vertrieb, Materialwirtschaft) sowie PP (Produktionsplanung) im SAP S/4HANA.
  • kennt die Basisanwendungen, Methoden und Geschäftsprozesse des Materialmanagements und der Produktionsplanung. Er ist somit in der Lage kompetent mit SAP Materialmanagement- und SAP-Produktionsplanungs-Vorgängen umzugehen, sie anzuwenden.
  • kennt Abhängigkeiten zu anderen Modulen oder notwendige Folgeprozesse.
  • versteht die Vernetzung der einzelnen Unternehmensbereiche miteinander.
  • er hat Kompetenzen in der IT-Anwendungsberatung erworben, er berät bei Neuanforderungen oder bei Änderungswünschen (Change-Management) oder analysiert evtl. Fehlerfälle im Bereich Materialmanagement und Produktionsplanung im Rahmen seiner in dieser Weiterbildung erworbenen Customizing Kenntnisse und behebt diese.

 

Themengebiete und Schulungsinhalte

 

S4H00 Überblick über SAP S/4HANA

 

  • SAP S/4HANA beschreiben und SAP Leonardo erläutern
  • Navigation (SAP-Fiori, SAP Business Client, SAP Logon)
  • Systemweite Konzepte (Organisationseinheiten, Stammdatenkonzepte)
  • Logistik (Beschaffungsprozess, Fertigungsprozess, Auftragsabwicklungsprozess)
  • Buchhaltung (Finanzbuchhaltung, internes Rechnungswesen)
  • Human Capital Management (HCM) und SAP SuccessFactors
  • Embedded Analytics
  • SAP Activate und Best Practices
  • SAP Services

 

Prüfungsvorbereitung & Prüfung (Foundation Level S/4HANA)

 

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

 

S4500 Geschäftsprozesse in SAP S/4HANA Sourcing and Procurement

 

  • Navigation in SAP S/4HANA
  • Prozesse und Unternehmensstruktur in der Beschaffung
  • Einfacher Beschaffungsprozess
  • Stammdaten der Beschaffung (Geschäftspartner, Material, Einkaufsinfosatz, Materialbewertung)
  • Lagermaterial im Vergleich zu Verbrauchsmaterial
  • Anforderung per Self-Service
  • Erweiterte Transaktionen in der Beschaffung
  • Auswertungen und Analysen

 

S4210 Grunddaten für Fertigung und Produktmanagement

 

  • Stammdaten für die Fertigung
  • Material, Stücklisten, Arbeitsplätze, Arbeitspläne
  • Erweiterte Stücklistenfunktionen
  • Erweiterte Arbeitsplanfunktionen

Standorte


Kurs teilen:

Die Wirtschaftswelt wird von einer beeindruckenden Dynamik geprägt. Immer wieder sind Unternehmen neuen Anforderungen ausgesetzt, auf die sie flexibel reagieren müssen. Das fordert von den Mitarbeitern ein Höchstmaß an Kompetenz und Know-how. Nur damit können Sie tatsächlich auf die sich stetig ändernden Anforderungen reagieren. Bereiten Sie sich im Rahmen einer Weiterbildung auf neue Herausforderungen in Ihrem Job vor oder erweitern Sie damit gezielt Ihre Kompetenzen. Durch eine geförderte Weiterbildung werden Sie bei Ihrem Fortbildungsvorhaben zudem auf finanzieller Ebene umfassend unterstützt.

Entscheiden Sie sich bevorzugt für eine berufsbegleitende Weiterbildung, die Sie neben dem Beruf absolvieren können. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihrem Job weiter nachzugehen, sich aber trotzdem individuell weiterzuentwickeln. Durch kontinuierliche Weiterbildung profitieren Sie von:

  • besseren beruflichen Perspektiven: Umso mehr Kompetenzen Sie vorweisen können, desto besser sind Ihre Aufstiegschancen. So können Sie langfristig Ihre Verdienstchancen verbessern.
  • mehr Arbeitsplatzsicherheit: Bauen Sie Ihr Fachwissen weiter aus, werden Sie für Ihren Arbeitgeber zum geschätzten, vor allem aber unverzichtbaren Experten.
  • neue Herausforderungen: Vielleicht fühlen Sie sich in Ihrem Beruf aber auch nicht mehr wohl und wünschen sich neue Aufgaben - auch dann schaffen Sie durch eine Weiterbildung die Grundlagen dafür. Informieren Sie sich hier umfassend.

Nicht nur für Arbeitnehmer sind Weiterbildungen interessant. Auch für Arbeitgeber ist es wichtig, dass sie ihrem Team regelmäßig die Chance auf Fortbildungen bieten. Nur so bereiten sie ihre Mitarbeiter auf die Herausforderungen in der Zukunft und den Markt vor. Ein kompetentes und gut ausgebildetes Team ist die Grundlage für den eigenen Unternehmenserfolg. Regelmäßige und aktuelle Fortbildungsangebote im Rahmen der Personalentwicklung helfen außerdem dabei, neue Fachkräfte zu rekrutieren.