TASys GmbH Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Mit einer TASys GmbH Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik können Sie sich Ihren zukünftigen Job aussuchen!

Nicht erst seit der Corona-Pandemie boomt der Onlinehandel. Hier bietet sich für Fachkräfte für Lagerlogistik ein riesiger und vor allem vielseitiger und zukunftssicherer Markt mit ganz unterschiedlichen Arbeitgebern, die händeringend nach gut ausgebildeten Experten suchen. Neben dem Onlinehandel setzt auch der stationäre Handel in vielen Branchen auf ein eigenes Lager, da sich Kunden daran gewöhnt haben, Produkte direkt mitnehmen zu können. Zudem sind die Transportkosten gestiegen, weshalb viele Unternehmen eher in ein größeres Lager investieren, um die Frequenz von Lieferfahrten zu minimieren.
Die Umschulung bei der TASys GmbH richtet sich an alle Arbeitssuchenden mit oder ohne Abschluss, die Interesse an einer zukunftssicheren, vielseitigen Tätigkeit im Lager- und Logistikbereich haben. Mögliche Arbeitgeber sind u. a. Online/Versandhandel, Speditionen und andere Logistikdienstleister, Industrie und Handel mit Lagerhaltung sowie grundsätzlich alle Unternehmen, die über ein Kühl-, Außenlager bzw. über Fabrikhallen verfügen.

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Fachkraft für Lagerlogistik aus?

Ein Lager professionell und effizient aufzubauen und zu führen ist keine Kleinigkeit. Lagerplatz ist wertvoll und gerade bei einem großen Sortiment muss alles so organisiert werden, dass keiner den Überblick verliert. In modernen Lagerräumen sind viele Prozesse automatisiert und genauestens geplant. Computergesteuerte Ein- und Auslagerung nimmt immer mehr zu, was die Aufgaben von Lagerspezialisten in den letzten Jahren stark verändert hat.
Trotz aller Technik ist in den meisten Betrieben trotzdem noch der Mensch der entscheidende Faktor, dass alles reibungslos läuft. Von der Warenannahme über die Qualitätskontrolle bis zur Nachbestellung und Inventur – die Aufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik sind enorm abwechslungsreich. 

Einige Tätigkeitsbeispiele

•    Wenn ein LKW mit einer Warenlieferung ankommt, nehmen Sie die Ware im Empfang und prüfen, ob der Lieferschein mit der Lieferung übereinstimmt.
•    Sie identifizieren die Lieferung und führen eine Qualitätskontrolle durch.
•    Wird die Ware auf Paletten angeliefert, bringen Sie diese mit einem Hubwagen zu ihrem Stellplatz.
•    In einem Hochregallager, das nicht automatisiert ist, stellen Sie die Palette oder die Kartons mit der Ware mit einem Regalstapler an ihren Regalplatz.
•    Wenn eine Bestellung eingeht, suchen Sie die bestellten Artikel zusammen und bringen sie z. B. mit einem Kommissionierwagen zur Versandstelle.
•    Gibt es ein Kommissionslager, in dem Ware zwischengelagert wird, erfassen Sie die Ware mithilfe eines Warenscanners, sodass die Software sie ins System einfügen kann.
•    Der Lagerumschlag, d. h. Ein- und Auslagern, werden mithilfe der Lagersoftware organisiert. Sie prüfen die Vorgänge auf Richtigkeit und können jederzeit sehen, ob etwas nachgeordert werden muss.
•    Sie suchen nach geeigneten Lieferanten und Spediteuren und bestellen Waren nach, wenn Bedarf besteht.
•    Sie organisieren den Tourenplan der Speditionen und verladen die Ware in den LKW/Transporter.
•    Damit die Ware sicher den Transport übersteht, folieren Sie ggf. die Kartons auf den Paletten mit einem Stretchroboter. 
•    Pakete, die in den Versand oder Weitertransport gehen, werden oft mit einer Umreifung gesichert, die Sie mithilfe der Umreifungsmaschine anbringen. 
•    Sollten Sie in einem Kühllager arbeiten, kontrollieren Sie regelmäßig die Temperatur und sorgen so für die Qualität der Produkte.
•    Sie optimieren lagerwirtschaftliche Prozesse und haben – besonders in Bezug auf Nachbestellungen, Lieferanten und Speditionen – immer auch die Kosten im Blick.


Das sollten Sie als Fachkraft für Lagerlogistik mitbringen

Wer sich für diesen Beruf entscheidet, sollte ein Händchen für Organisation mitbringen und eine strukturierte Arbeitsweise haben. In einem Lager dreht sich alles um Bestände, Prozesse und darum, jederzeit den Überblick darüber zu haben, was wie oft da ist und was fehlt. Als Schnittstelle zwischen Einkauf, Lieferanten, Spediteuren und dem Versand bzw. Verkauf sind gute Deutschkenntnisse sowie kommunikative Fähigkeiten unerlässlich, ebenso wie die Fähigkeit, auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Es kann vorkommen, dass plötzlich mehrere LKW ihre Ladung entladen wollen, gleichzeitig sucht jemand ein bestimmtes Produkt im Lager und dann fällt vielleicht noch die Technik aus. In diesen Momenten hilft es, mit Stress und Druck umgehen zu können und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. 
Der Umgang mit Gabelstapler & Co. gehört ebenso zu diesem Beruf wie die Arbeit am Computer. Beides sollte Ihnen Spaß machen und Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, Neues lernen zu wollen. Das kann eine neue Software sein, neue Mitarbeiter oder neue Produkte. Was diesen Beruf so vielseitig und abwechslungsreich macht, kann auch eine Herausforderung sein. 
Auch wirtschaftliche Kenntnisse gehören zu diesem Beruf und werden in unserer Umschulung ausführlich behandelt. Sie sind u. U. auch für Nachbestellungen zuständig und müssen Verhandlungen mit Lieferanten und Speditionen führen. Durchsetzungsvermögen, lösungs- und serviceorientiertes Denken und ein Blick für das große Ganze sind ein großer Vorteil.

Das beinhaltet die Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der TASys GmbH

Die Umschulung findet in Theorie und Praxis nach dem Ausbildungsrahmenplan der Industrie- und Handelskammer statt und schließt mit dem Zertifikat der IHK ab. Gleichzeit erhalten Sie das Englisch sowie das Microsoft Office Zertifikat der TASys GmbH. Möglich ist auch der Erwerb des SAP Anwender-Zertifikats.
Sie lernen bei uns nicht nur alles über Lagerhaltung, sondern machen auch alle wichtigen Führerscheine, die Sie in Ihrem zukünftigen Beruf benötigen.

Die Themen und Schulungsinhalte in der Übersicht

•    Berufsbildungs-, Arbeits- und Tarifrecht
•    Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
•    Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
•    Umweltschutz
•    Arbeitsorganisation, Information, Kommunikation
•    Logistische Prozesse; qualitätssichernde Maßnahmen
•    Einsatz von Arbeitsmitteln
•    Annahmen von Gütern
•    Lagerung von Gütern
•    Kommissionierung und Verpackung von Gütern
•    Versand von Gütern
•    Flurförderfahrzeugschein
•    ADR-Bescheinigung
•    EDV (Windows, MS Office, Internet, Lexware pro 09)
•    Deutsch, Mathe, Wiso

Die Umschulung beinhaltet ein 6-monatiges Praktikum, in dem Sie die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis vertiefen können. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach einem passenden Praktikumsbetrieb behilflich – sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an.

Methodik/Unterrichtsform

Gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmenden lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden im virtuellen Klassenzimmer. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, das Sammeln und Anwenden von Lernerfahrungen innerhalb einer Übungsfirma, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse sowie das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.
Der Unterricht findet in Vollzeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr sowie am Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr statt. Insgesamt dauert die Umschulung 22 Monate (2559 Unterrichtsstunden, 6 Monate externes Praktikum).
Unsere Dozenten verfügen über mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft und sind umfassend geschult in den verschiedenen Unterrichts- und Schulungsmethoden. Sie stehen Ihnen während Ihrer Umschulung für Fragen gerne zur Verfügung. Zudem bietet die Umschulung die Möglichkeit des Austauschs mit anderen Teilnehmern. 

Fördermöglichkeiten

Die Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der TASys GmbH ist über den Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, über Bildungsschecks, Transfergesellschaften, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Qualifizierungschancengesetz förderfähig.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen – nehmen Sie noch heute Kontakt auf.

Benötigen Sie noch mehr Informationen zu den Schulungsinhalten oder zum Thema Förderung? Unser Expertenteam hilft Ihnen gerne weiter. Sprechen Sie uns einfach an und starten Sie beruflich neu durch mit einer Umschulung bei der TASys GmbH.

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen!

Zurück