Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   8 - 18 Uhr

 

Corporate Social Responsibility bei der TASys

Wir nehmen unsere unternehmerische Verantwortung ernst.

 

Aufbau des Bereiches CSR bei der TASys


Für uns bedeutet CSR nicht bloße Wohltätigkeit, für die sich hin und wieder Möglichkeiten im betrieblichen Alltag ergeben. Wir möchten unser Handeln entlang der gesamten Wertschöpfungskette unseres Kerngeschäfts sozial und ökologisch nachhaltig ausgestalten.

Unsere unternehmerische Verantwortung unterteilen wir dabei in drei Ebenen und fassen damit die Grundsätze und Kernthemen der DIN ISO 26000 im Wesentlichen wie folgt zusammen:

•    Unternehmen - Unternehmensverantwortung durch ein ethisches Wertemanagement
•    Umwelt - Verantwortungsbewusster und schonender Umgang mit Ressourcen
•    Mensch - Soziales Miteinander im Betrieb sowie im Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern

So legen wir Wert auf eine möglichst nachhaltige Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen, aus der sich ein langfristiger Nutzen für unsere Kunden ergibt und achten darauf, dass sich aus deren Eigenschaften positive Auswirkungen auf die Umwelt und unsere Gesellschaft ergeben.

Wir verstehen CSR als transparent gelebte Wirtschaftsethik, gegenüber verschiedenen Interessensgruppen wie unseren Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und der Umwelt.


Beispiele aus dem betrieblichen Alltag der TASys

Für uns als Aus- und Weiterbildungsdienstleister schlägt sich diese Philosophie innerhalb der oben beschriebenen Bereiche bereits nieder, konkret z.B.:

Unternehmen

  • Qualitätssicherung: Von der Planung bis zur Durchführung und Auswertung unserer Schulungen achten wir in jedem Schritt auf eine stets hohe Prozessqualität und sorgen so für eine hohe Zufriedenheit unserer Kunden.
  • Mitarbeiterbeteiligung: Die Meinung unserer Mitarbeiter schätzen wir und binden sie in unternehmerische Entscheidungen ein – für uns die Grundlage von Teamgefühl.

 

Umwelt

  • Verzicht auf Papier: Zukünftige Digitalisierung von Schulungsunterlagen (siehe Fallbeispiel).
  • Falls sich der Druck in Ausnahmefällen doch nicht vermeiden lässt, nutzen wir dafür überwiegend recyceltes Papier.
  • Mit unserem Angebot für Unternehmen helfen wir unseren Kunden und deren Mitarbeitern, im Arbeitsalltag effizienter zu werden und damit Ressourcen bereits bei Zulieferern zu schonen.

 

Mensch

  • Mit unserem öffentlich geförderten Angebot helfen wir Menschen, die lange Zeit nicht am Arbeitsmarkt aktiv gewesen sind, durch individuelle Qualifizierungen wieder bessere Berufschancen zu erhalten.
  • Durch die Förderung von Aus- und Weiterbildung als Hauptaktivität unserer unternehmerischen Tätigkeit tragen wir volkswirtschaftlich dazu bei, Fachwissen zu steigern und das Innovationspotenzial in Deutschland zu erweitern. Auf individueller Mitarbeiterebene bedeutet das Chancengleichheit, Inklusion und Vielfalt; auf Unternehmensebene heißt das niedrige Fluktuation, Kostenersparnis bei der Personalrekrutierung und eine gesteigerte Attraktivität auf internationalen Märkten. So schließt sich der Kreis zu dem Bereich „Unternehmen“, was für uns die inhaltliche Verflechtung der drei oben genannten Bereiche von CSR bei der TASys verdeutlicht.

 

Fallbeispiel: zukünftige Digitalisierung von Schulungsunterlagen

Wir schulen an über 90 Standorten bundesweit – allein im Bereich der SAP Schulungen mit deren umfangreichen Schulungsunterlagen ergeben sich daraus Hunderttausende Seiten, für deren Druck Papier aufgewendet werden muss. Abgesehen davon, dass diese Praxis angesichts moderner Technologien mit teilweise besseren didaktischen Eigenschaften nicht mehr zeitgemäß ist, halten wir den an dieser Stelle vorliegenden Umweltaspekt für zumindest bedenklich. Und die aus dem Papierverzicht resultierende Kostenersparnis können wir übrigens somit für die Realisierung weiterer unternehmerisch nachhaltiger Ziele nutzen.