Kursdetails

Fachkraft Rechnungswesen mit DATEV & SAP

Kursnr. 21FKRWDS28
Beginn Mo., 12.07.2021
Dauer 18 Wochen
Kursort Kursorte
Teilnehmer 4 - 25
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursbeschreibung

In jedem Unternehmen ist eine stets gut organisierte und strukturierte Buchhaltung unabdingbar. Sie gibt Aufschluss über alle Bewegungen von Vermögens- und Kapitalwerten.

Der Lehrgang vermittelt grundlegende Kenntnisse der Softwarelösung DATEV in den Bereichen Finanz- sowie Lohn- und Gehaltsbuchhaltung. Anhand praktischer Übungen erlangen Sie Handlungssicherheit, um in einem Unternehmen innerhalb der Softwarelösung DATEV Stammdaten zu verwalten, Buchungen und Jahresabschlüsse sowie auch die Personalabrechnung durchzuführen. Werden Sie zu einem routinierten Anwender der DATEV Software und ein gefragter Ansprechpartner für Ihre zukünftigen Kolleginnen und Kollegen.

Anschließend erlangen Sie nach einer grundlegenden und ausführlichen Einführung in das SAP® S/4HANA-System das Fachwissen über das Modul Finanzbuchhaltung. Sie erhalten Einblicke in die Geschäftsprozesse des Financial Accounting, in Analytics und Reporting in Financial Accounting und in die Anlagenbuchhaltung sowie in den Einzelabschluss. Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft Ihr erworbenes Wissen. 

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Grundlagen

  • Grundlagen Finanzbuchhaltung
  • Grundbedienung Kanzlei-Rechnungswesen pro
  • Die Unternehmensgründung / Mandantenanlage

Stammdaten

  • Kontenplan
  • Banken und Zahlungsbedingungen
  • Debitoren und Kreditoren

Buchungen

  • EDV-Kontierungsregeln und rechtliche Bestimmungen
  • Buchungserfassung / Saldenvortagsbuchungen
  • Verschiedene Buchungsarten
  • Monatsabschluss / Festschreiben von Buchungsstapeln
  • Mahnwesen und automatischer Zahlungsverkehr
  • Elektronische Belege

Jahresübergreifende Tätigkeiten

  • Jahresabschluss
  • Die neue Eröffnungsbilanz

Überblick über DATEV Lohn und Gehalt

  • Grundlagen Personalwirtschaft
  • Grundbedienung DATEV Lohn und Gehalt classic
  • Start in die Lohnabrechnung
  • Anlegen von Unternehmen (Unternehmensdaten) und Mitarbeitern
  • Pflege von Mandanten- und Personaldaten

Lohn- und Gehaltsabrechnung

  • Abrechnungen von Mitarbeitern
  • Berücksichtigen von Spezialfällen
  • Jahreswechsel in der Lohnabrechnung
  • Lohnabrechnung optimieren

Ergänzende Themen

  • Besonderheiten mit DATEV Lohn und Gehalt compact
  • Hilfemöglichkeiten bei Fragen im Rahmen der Lohnabrechnungserstellung

Überblick über SAP S/4HANA (S4H00)

  • SAP S/4HANA beschreiben und SAP Leonardo erläutern
  • Navigation (SAP-Fiori, SAP Business Client, SAP Logon)
  • Systemweite Konzepte (Organisationseinheiten, Stammdatenkonzepte)
  • Logistik (Beschaffungungsprozess, Fertigungsprozess, Auftragsabwicklungsprozess)
  • Buchhaltung (Finanzbuchhaltung, internes Rechnungswesen)
  • Human Capital Management (HCM) und SAP SuccessFactors
  • Embedded Analytics
  • SAP Activate und Best Practices
  • SAP Services

Geschäftsprozesse in der Finanzbuchhaltung in SAP S/4HANA (S4F10)

  • SAP S/4HANA - Übersicht
  • Überblick über die Finanzbuchhaltung (FI) in S/4HANA
  • Hauptbuchhaltung (Organisationselemente, Sachkontenstammsätze, Buchhaltungsvorgänge)
  • Kreditorenbuchhaltung (Kreditorenstammsätze, tägliche Buchhaltungsvorgänge, Integration mit der Materialwirtschaft)
  • Debitorenbuchhaltung (Debitorenstammsätze, tägliche Buchhaltungsvorgänge, Mahnen und Korrespondenz u.a.)
  • Anlagenbuchhaltung (Stammsätze, Standardbuchhaltungsvorgänge)
  • Bankbuchhaltung (Stammsätze, Geschäftsvorfälle)
  • Abschlussarbeiten in der Hauptbuchhaltung

Geschäftsprozesse im internen Rechnungswesen (S4F20)

  • Abgrenzung zur Finanzbuchhaltung und Aufgaben des internen Rechnungswesens
  • Komponenten und Aufgaben
  • Organisationseinheiten und Stammdaten
  • Analysen, Planung und Planungsintegration
  • Integration der Buchungslogik
  • Buchungen und Periodenabschluss

Grundlagen des Customizings im Finanzwesen: Hauptbuch, Kreditoren, Debitoren in SAP S/4HANA (S4F12)

  • SAP S/4HANA - Übersicht
  • Konfiguration der Kerngeschäftsprozesse im Finanzwesen (FI)
  • Stammdaten
  • Belegsteuerung
  • Buchungssteuerung
  • Finanzbelegausgleich

Anlagenbuchhaltung in SAP S/4HANA (S4F17)

  • Organisationsstrukturen
  • Stammdaten
  • Anlagenbewegungen
  • Periodische Arbeiten und Bewertung
  • Informationssystem
  • Altdatenübernahme

Abschluss in SAP S/4HANA (S4F15)

  • Abschlussübersicht und Grundeinstellungen
  • Bilanz und GuV
  • Anlage- und Umlaufvermögen
  • Forderungen und Verbindlichkeiten
  • Gewinn und Verlust
  • Ledgergruppenspezifische Buchungen
  • Technisch-organisatorische und dokumentarische Abschlussarbeiten
  • Financial Closing-Cockpit
  • Intercompany-Abstimmung

Finanzbuchhaltung in SAP S/4HANA - erweiterte Konfiguration (S4F13)

  • Automatische Zahlungen
  • Das Mahnprogramm
  • Korrespondenz
  • Sonderhauptbuchvorgänge
  • Belege vorerfassen
  • Validierungen und Substitutionen
  • Datenarchivierung in FI
  • Data Aging in FI

Anwender-Zertifizierung UCDE_FI_S41809, Auszüge (teilweise) aus:S4H00_12, S4F10_11, S4F17_11, S4F13_11

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Die Maßnahme richtet sich an Personen mit kaufmännischer Berufsausbildung, Hochschulabsolventen und Praktiker mit mehrjähriger, einschlägiger kaufmännischer Berufserfahrung.

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen, Gute kaufmännische Kenntnisse

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Methodenmix aus Wissensvermittlung und Wissensvertiefung. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 16:15 Uhr

Fr 08:00 – 13:10 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

SAP-Zertifikat, Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungsschecks, Transfergesellschaften, Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Qualifizierungschancengesetz.

Standorte


Kurs teilen: