Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   8 - 18 Uhr

Web Entwicklung

Kurs-Nr. 1911WE06
Kursstart Montag, 04.02.2019, 08:00 Uhr
Kursdauer 04.02.2019 - 29.03.2019
8 Wochen  (336 Unterrichtseinheiten)

Webentwicklung ist ein Teil der modularen Fortbildung CrossMedia-Marketing

Eine professionelle Website ist in der heutigen digitalen Geschäftswelt das A und O. Ein Website Entwickler mit gefestigeten Kenntnissen was die Gestaltung, das Design oder aber auch das Layout ist die Stütze jedes Unternhemens. Ergänzend wird in diesem Kurs vermittelt, wie mit Wordpress, Typo 3 oder aber auch Adobe Muse CC gearbeitet wird. Hiermit wird der Grundstock für Ihr Aufgabengebiet als Websiteentwickler gelegt.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

Webseitengestaltung mit HTML (M19) Dauer 2 Wochen

  • Überblick über Programmiersprachen im Web
  • Allgemeines Hintergrundwissen zu der Erstellung von Internetseiten
  • Planung und Struktur einer Internetseite
  • Seitenaufbau mit HTML. Logische Formatierung, Überschriften und Absätze
  • Verknüpfungen, Links
  • Grafiken, Audio und Video einbinden
  • Listen und Tabellen
  • Einbinden von CSS in Webseiten
  • CSS Kaskade
  • CSS-basierte Layoutentwicklung
  • Einsatz von Widgets (z. B. Bilder-Galerien)
  • Responsive Webdesign
  • CSS3 Media Queries
  • Bootstrap Framework

Webseite-Entwicklung mit WordPress(M26) Dauer 2 Wochen

  • Wahl des Layouts: Magazin oder klassisches CMS?
  • Wahl des Designs: feste Breite oder "responsives Design"?
  • Struktur festlegen: individuelle Menüs und suchmaschinenfreundliche URLs
  • Unterseiten anlegen und Beiträge erstellen
  • Fotos, Artikelbilder und Fotogalerien
  • Umgang mit PDF, Audios und Videos
  • Mehrsprachige Websites mit WordPress
  • Die Suchmaschinenfreundlichkeit von WordPress ausnutzen
  • WordPress-Kommentare moderieren und Spam verhindern
  • Online-Umfragen und Veranstaltungskalender
  • WordPress-Suchmaschinenoptimierung: Google-XML-Sitemap, Meta-Tags, kanonische URL
  • Erfüllt mein Hoster alle Voraussetzungen für WordPress?
  • Einbindung von Social Media (Facebook, Twitter, Google+, Pinterest)

Webeditoring mit Adobe Dreamweaver CC (M40) Dauer 2 Wochen

  • Benutzeroberfläche
  • Bedienfelder und Menüleisten Arbeitsbereiche
  • Dateimanagement
  • FTP Upload
  • Seitenstruktur
  • Seitenverwaltung
  • Listen und Tabellen
  • Formulare
  • Einbindung von CSS
  • Grafiken und multimediale Inhalte einbinden
  • Vorlagen
  • Templates
  • Bibliothekselemente
  • Meta-Informationen
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Verhalten einsetzen
  • JavaScript® Code einbinden.

Interaktive Anwendungen für digitale Ausgabemedien mit Adobe® Animate CC (M41) Dauer 2 Wochen

  • Programmgrundlagen
  • Oberfläche, Menüleisten
  • Paletten
  • Zeitleiste
  • Bibliothek
  • Filmeinstellungen
  • Werkzeuge
  • Formen
  • Symbole und Instanzen
  • Einzelbildanimationen und Tweens
  • Symboltypen
  • 3D-Werkzeuge
  • Einbinden von Sound und Video
  • Exporteinstellungen
  • ActionScript® Code schreiben
  • Code Editor
  • vordefinierte Funktionen nutzen
  • Einfache Filmsteuerung
  • Bild- und Objektaktione
  • Datentypen
  • Variablen

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Studienabsolventen ohne betriebswirtschaftliche Kenntnisse
Um- u. Einsteiger aus dem Vertrieb, Marketing und Online-Marketing
Personen mit betriebswirtschaftlichem Studium
Personen mit kaufmännischer Ausbildung
Personen, die eine Karriere im Marketing- und Kommunikationsbereich anstreben
Wiedereinsteiger mit Marketingkenntnissen
Journalisten
Redakteure
Mediengestalter
Web-Programmierer
Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit - PR

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen, in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do: 08:00 - 16:15 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), Akitvierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Programm WeGebAu