Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr

SAP® KeyUser Produktionsplanung (PP)

Kurs-Nr. 1901KYPP50
Kursstart Montag, 09.12.2019, 08:00 Uhr
Kursdauer 09.12.2019 - 13.03.2020
12 Wochen  (504 Unterrichtseinheiten)

In dieser Schulung erlangen Sie nach einer grundlegenden und ausführlichen Einführung in das SAP®-System das Fachwissen eines Anwenders über das Modul Produktionsplanung. Sie erhalten Einblicke in Lifecycle Data Management, in die Kapazitätsplanung, in die Grunddaten für die Produktion, in die Fertigungsaufträge und in die Produktionsplanung sowie einen Überblick über Planung und Fertigung. Diese werden schließlich durch profunde Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf das Customizing dieses Moduls ergänzt. Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft Ihr erworbenes Wissen. Als Key-User erwerben Sie ein breiteres Grundlagenwissen und entwickeln ein tieferes Verständnis für den Bereich der Produktionsplanung. Sie sind der Ansprechpartner für Kolleginnen und Kollegen und können mir Ihrer Fachexpertise selbständig Problemlösungen herleiten.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

SAP Überblick & Grundlagen (SAP01)

  • SAP®: Das Unternehmen
  • Navigation im SAP® System
  • Personalwesen (HCM)
  • Finanzwesen (FI) & Controlling (CO)
  • Materialwirtschaft (MM) & Vertrieb (SD)
  • Systemfunktionalitäten - Drucken, Reporting, Batch-Input Verarbeitung
  • S/4HANA Enterprise Management Übersicht
  • SAP FIORI UX - Das SAP Fiori Launchpad
  • Navigation S/4HANA FIORI Launchpad

SAP Prozesse in der Fremdbeschaffung (SCM500)

  • Einführung in das SAP® System
  • Grundlagen der Beschaffung
  • Stammdaten (Material, Lieferant)
  • Beschaffungsprozess für Lagermaterial
  • Beschaffungsprozess für Verbrauchsmaterial
  • Automatisierter Beschaffungsprozess
  • Auswertungen in der Materialwirtschaft (Überblick)
  • Ausblick Self-Service Procurement

SAP Prozesse im Vertrieb (SCM600)

  • Unternehmensstrukturen im Vertrieb
  • Vertriebsprozesse im Überblick
  • Stammdaten in den Vertriebsprozessen
  • Vertriebsprozesse- Findung und Sammelverarbeitung
  • Verfügbarkeitsprüfung
  • Vertriebsprozesse mit Kundenauftragsfertigung
  • Reklamationsabwicklung
  • Auswertungen zu den Vertriebsprozessen
  • Integration von SAP® ERP und SAP® CRM
  • Einführung in die neue Portalrolle "Vertriebsmitarbeiter im Innendienst"
  • IMG-Überblick

SAP Lifecycle Data Management: Überblick (PLM100)

  • Dokumentenverwaltung
  • CAD-Integration
  • Materialstamm und Stücklisten
  • Arbeitsplatz und Arbeitsplan
  • Klassifizierung
  • Variantenkonfiguration
  • Integriertes Produktreplikation
  • Master Data Management
  • Internetszenarien
  • PLM WebUl

SAP Überblick Planung (SCM100)

  • Überblick über den Planungsprozess mit SAP ERP 6.0 EhP5 (bzw. SAP R/3)
  • Überblick über die erforderlichen Stamm- und Bewegungsdaten in der Planung
  • Absatz und Produktionsgrobplanung (SOP)
  • Programmplanung
  • Langfristplanung (LTP)
  • Materialbedarfsplanung (MRP)
  • Kapazitätsbetrachtungen
  • Integration zur Fertigung
  • Ausblick auf erweiterte Planung mit SAP SCM (APO)

SAP Überblick Fertigung (SCM300)

  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Fertigungsaufträgen
  • Auftragsgesteuerte Fertigung mit Prozessaufträgen
  • Serienfertigung
  • KANBAN
  • Weitere ausgewählte Themen zur Fertigungssteuerung

SAP Produktionsplanung (SCM240)

  • Überblick Disposition
  • Programmplanung
  • Vorplanungsstrategien der Lagerfertigung
  • Vorplanungsstrategien der Kundeneinzelfertigung
  • Durchführung der Bedarfsplanung
  • Systemtechnische Abläufe der Bedarfsplanung
  • Bearbeiten der Dispositionsergebnisse
  • Spezielle Prozesse im Umfeld des MRP

SAP Prüfungsvorbereitung & Zertifizierungsprüfung (Anwender/in PP)

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

SAP Einführung in das Berechtigungskonzept mit SAP® (ADM940)

  • Grundlagen des SAP® Berechtigungswesens
  • Arbeiten mit dem Profilgenerator
  • Transport von Berechtigungen
  • Zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)

SAP Grunddaten für die Produktion (PLM114)

  • Organisationsebenen für Planung und Fertigung
  • Anlage und Änderung von Materialstammdaten für die Fertigung
  • Handhabung von Materialstücklisten inkl. Standardstücklistenfunktionen, Dummy-Baugruppen, Varianten- und Mehrfachstücklisten
  • Stücklistenauswertung
  • Geführte Stücklistensynchronisation
  • Geführte Stücklistensynchronisation innerhalb des PLM Web User Interfaces
  • Arbeitsplatzdaten für die Fertigung inkl. Kapazitätsdaten und Terminierungsdaten
  • Arbeitsplanhandhabung: Alternative Arbeitspläne, Vorgangsdetails, Fertigungshilfsmittel und Auswertungen
  • Arbeitsplanänderung mit und ohne Historie
  • Customizing Grunddaten für die Produktion
  • Unterschiedliche Oberflächen: SAP GUI, Engineering Workbench und PLM Web User Interface

SAP Fertigungsaufträge (SCM310)

  • Auftragsstruktur und Bearbeitungsablauf
  • Auftragseröffnung
  • Verfügbarkeitsprüfungen
  • Grundlagen der Kapazitätsplanung
  • Auftragsfreigabe
  • Drucken der Auftragsbelege
  • Materialentnahme
  • Rückmeldungen
  • Lagerzugang
  • Auftragsabrechnung
  • Archivieren und Löschen
  • Informationssysteme und Massenverarbeitung
  • weitere ausgewählte Themen zur Fertigungssteuerung

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und noch keine SAP-Kenntnisse haben oder bestehende Kenntnisse auffrischen und erweitern möchten.

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen, Interesse an kaufmännischen Themen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen, in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 16:15 Uhr

Fr 08:00 – 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

SAP-Zertifikat, Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), Akitvierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Programm WeGebAu



Standorte