Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr

SAP® Spezialist Materialwirtschaft (MM) und Projektmanagement (PS)

Kurs-Nr. 1901MMPS38
Kursstart Montag, 16.09.2019, 08:00 Uhr
Kursdauer 16.09.2019 - 06.12.2019
12 Wochen  (504 Unterrichtseinheiten)

In dieser Schulung befassen Sie sich nach einer grundlegenden und ausführlichen Einführung in das SAP®-System mit der Thematik zweier SAP®-Module: dem Modul Materialwirtschaft in Kombination mit dem Modul Projektmanagement. Sie erhalten Einblicke in die Prozesse in der Fremdbeschaffung, in den Einkauf und in die Projektmanagement-Strukturen und Konfiguration sowie in das Projektmanagement in der Logistik und in das Projektmanagement-Controlling. Darüber hinaus lernen Sie die Prozesse in Logistics Execution kennen. Ergänzend werden als Zusatzqualifikation die grundlegenden Prozesse im Vertrieb vermittelt. Ein hoher Anteil praktischer Übungen mit der Unterstützung eines erfahrenen Trainers vertieft Ihr erworbenes Wissen.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

SAP Überblick & Grundlagen (SAP01)

  • SAP®: Das Unternehmen
  • Navigation im SAP® System
  • Personalwesen (HCM)
  • Finanzwesen (FI) & Controlling (CO)
  • Materialwirtschaft (MM) & Vertrieb (SD)
  • Systemfunktionalitäten - Drucken, Reporting, Batch-Input Verarbeitung
  • S/4HANA Enterprise Management Übersicht
  • SAP FIORI UX - Das SAP Fiori Launchpad
  • Navigation S/4HANA FIORI Launchpad

SAP Prozesse der Fremdbeschaffung (SCM500)

  • Einführung in das SAP® System
  • Grundlagen der Beschaffung
  • Stammdaten (Material, Lieferant)
  • Beschaffungsprozess für Lagermaterial
  • Beschaffungsprozess für Verbrauchsmaterial
  • Automatisierter Beschaffungsprozess
  • Auswertungen in der Materialwirtschaft (Überblick)
  • Ausblick Self-Service Procurement

SAP Prozesse im Vertrieb (SCM600)

  • Unternehmensstrukturen im Vertrieb
  • Vertriebsprozesse im Überblick
  • Stammdaten in den Vertriebsprozessen
  • Vertriebsprozesse- Findung und Sammelverarbeitung
  • Verfügbarkeitsprüfung
  • Vertriebsprozesse mit Kundenauftragsfertigung
  • Reklamationsabwicklung
  • Auswertungen zu den Vertriebsprozessen
  • Integration von SAP® ERP und SAP® CRM
  • Einführung in die neue Portalrolle "Vertriebsmitarbeiter im Innendienst"
  • IMG-Überblick

SAP Prozesse in Logistics Execution (SCM601)

  • Organisationseinheiten und Stammdaten in Logistics Execution
  • Abbildung von Wareneingangs- und Warenausgangsprozessen in SAP® ERP- Central Component (Lagerverwaltung, Lieferabwicklung und Transport)
  • Überwachung dieser Prozesse im Lagerleitstand
  • Einführung in die mobile Datenerfassung und das Cross-Docking
  • Überblick über das Handling Unit Management
  • Einführung in das Task und Resource Management

SAP Einkauf (SCM520)

  • Stammdaten für die Einkaufsabwicklung
  • Bezugsquellen: Infosätze, Kontrakte, Lieferpläne
  • Bezugsquellenfindung
  • Einkaufsoptimierung
  • Belegfreigabeverfahren
  • Spezielle Beschaffungsprozesse (Abrechnungsplan, Lohnarbeit, HTN-Abwicklung)
  • Lieferantenbeurteilung
  • Customizing (Lieferantenstammsatz, Partnerfindung, Belegarten, Benutzerparameter)
  • Integrative Szenarien

SAP Prüfungsvorbereitung & Zertifizierungsprüfung (Anwender/in MM)

  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierungsprüfung

SAP Projektmanagement mit SAP Projektsystem (PLM200)

  • Definition und Strukturierung von Projekten mit SAP Projektsystem
  • Termin- und Ressourcenplanung in Projekten
  • Materialkomponenten in Projekten
  • Kosten- und Erlösplanung in Projekten
  • Obligo, Istdaten und Projekt-Cashmanagement
  • Nutzung und Einstellung des Informationssystems
  • Integration zu anderen Anwendungen Bearbeitung großer Projekte

SAP Projektmanagement – Konfiguration und Strukturen (PLM210)

  • Erstellung und Konfiguration von Projektstrukturplänen
  • Erstellung und Verwendung von Standardprojektstrukturplänen
  • Erstellung und Konfiguration von Netzplänen und Vorgängen
  • Erstellung und Verwendung von Standardnetzen
  • Erstellung und Nutzung von Projektversionen und Simulationsversionen
  • Durchführung und Einstellung von Massenänderung, Substitution und Validierung
  • Verwendung von Texten, Dokumenten und Meilensteinen
  • Statusverwaltung und Anwenderstatus
  • Nutzung von Zugriffskontrolllisten
  • Einstellungen zur Benutzeroberfläche

SAP Projektmanagement – Logistik (PLM220)

  • Terminplanung mit Netzplan und Projektstrukturplan
  • Kapazitäts- und Ressourcenplanung
  • Rückmeldung von Vorgängen
  • Arbeitszeitblatt (CATS)
  • Abwicklung von Fremdleistungen und Dienstleistungen im Projekt
  • Material im Projekt (Einkauf und Produktion)
  • Vorabbedarfe
  • Bedarfszusammenfassung
  • Lieferung aus Projekten
  • Projektorientierte Beschaffung (ProMan)
  • Progress Tracking
  • Workflows im Projekt

SAP Projektmanagement – Controlling (PLM230)

  • Kostenplanung – Strukturplanung, Detailplanung, Easy Cost Planning, Netzplankalkulation
  • Erlösplanung – Strukturplanung, Fakturierungsplan, Integration in den Vertrieb
  • Budgetierung – Kostenprojekte, Investitionsprojekte, Verfügbarkeitskontrolle
  • Obligoverwaltung
  • Projektbestand (bewertet/unbewertet)
  • Istkosten – Rückmeldung, CATS, Einkauf, Execution Services
  • Isterlöse – aufwandsbezogene Fakturierung, Meilenstein-Fakturierung
  • Periodenabschluss – Gemeinkostenzuschläge, Fortschrittsanalyse, Kostenprognose, Ergebnisermittlung, Berechnung

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und noch keine SAP-Kenntnisse haben oder bestehende Kenntnisse auffrischen und erweitern möchten.

Voraussetzungen:

PC-Grundlagen, Interesse an kaufmännischen Themen

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen, in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 16:15 Uhr

Fr 08:00 – 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

SAP-Zertifikat, Zertifikat des Bildungsanbieters

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (Bigu), Akitvierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Programm WeGebAu



Standorte