Logo
Kostenlose Beratung
 0800-3520700
Montag - Freitag   08:00 - 17:30 Uhr

Fachkraft für Büromanagement, Schwerpunkt: Betriebswirtschaft

Kurs-Nr. 1914FBBW50
Kursstart Montag, 09.12.2019, 08:00 Uhr
Kursdauer 09.12.2019 - 13.03.2020
12 Wochen  (504 Unterrichtseinheiten)

Unsere Lehrgänge "Fachkraft für Büromanagement" vermitteln Ihnen die notwendige Handlungskompetenz, um typische Herausforderungen im modernen Büroalltag souverän zu meistern.

Nach einer Auffrischung Ihrer Kenntnisse in den gängigsten Büroanwendungen der Microsoft Office Produktreihe erweitern Sie in diesem Schwerpunkt Ihre grundlegenden Kenntnisse der Betriebswirtschaft auf der Grundlage des Europäischen Wirtschaftsführerscheins EBC*L innerhalb der Stufen A & B.

Zunächst lernen Sie die wirtschaftlichen Ziele des Unternehmens, die Instrumente zur Messung der Zielerreichung und die Möglichkeiten des einzelnen Mitarbeiters, einen Beitrag dazu zu leisten, kennen. Im weiteren Verlauf stehen die wichtigsten Planungsinstrumente, Marketing und Verkauf sowie Wirtschaftlichkeits-Analysen im Fokus. Nach der Schulung sind Sie kompetente AnsprechpartnerInnen und verfügen über die notwendige Basis für progressives unternehmerisches Denken und Handeln. Darüber hinaus sind Sie in der Lage fallbezogene Businesspläne für Projekte, Abteilungen und Unternehmen zu erstellen.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:


Microsoft Office Word Grundlagen

  • Erstellen und Verwalten von Dokumenten
  • Formatieren von Texten, Absätzen und Abschnitten
  • Erstellen von Tabellen und Listen
  • Anwenden von Referenzen
  • Einfügen und Formatieren von Objekten
  • Projektarbeit als Abschluss

Microsoft Office Excel Grundlagen

  • Erstellen und Verwalten von Arbeitsblättern und Arbeitsmappen
  • Erstellen von Zellen und Bereichen
  • Erstellen von Tabellen und Listen
  • Anwenden von Formeln und Funktionen
  • Erstellen von Diagrammen und Funktionen
  • Projektarbeit als Abschluss

Microsoft Office Power Point Grundlagen

  • Erstellen und Verwalten von Arbeitsblättern und Arbeitsmappen
  • Einfügen und Formatieren von Formen und Folien
  • Erstellen von Folieninhalten
  • Anwenden von Übergängen und Animationen
  • Verwalten mehrerer Präsentationen
  • Projektarbeit als Abschluss

Microsoft Office Outlook Grundlagen

  • Verwalten der OutlookUmgebung
  • Verwalten von Nachrichten
  • Verwalten von Zeitplänen
  • Verwalten von Kontakten und Gruppen
  • Zeit und Terminmanagement mit Outlook
  • Outlook als MarketingInstrument
  • Projektarbeit als Abschluss

EBC*L – Stufe A (Betriebswirtschaftliches Kernwissen)

  • Bilanzierung
  • Kennzahlen
  • Kostenrechnung
  • Wirtschaftsrecht

EBC*L – Stufe B (Planungswissen)

  • Wirtschaftliche Planung
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Projektplanung
  • Marketing und Verkauf
  • Finanzplanung
  • Businessplan, strategische und operative Planung

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Teilnehmer, die eine Karrierelaufbahn bei einem global tätigen Konzern oder in einem klein- und mittelständischen Unternehmen anstreben und noch keine Microsoft Office Kenntnisse haben oder bestehende Kenntnisse auffrischen oder erweitern möchten. Mitarbeiter in der Sachbearbeitung an allgemeinen Büroarbeitsplätzen, insbesondere innerhalb kaufmännischer Tätigkeiten.

Voraussetzungen:

PC-Grundkenntnisse, Interesse an kaufmännischen Themen, Interesse an Fragestellungen der BWL und der Planung

Methodik/Unterrichtsform:

Einsatz moderner Schulungstechnik und elektronischer Hilfsmittel. Trainerinput, Teilnehmerinput, Übungen, Projektarbeit, Diskussionen, in Form von internetbasierten Live-Seminaren.

Unterrichtszeiten:

Mo-Do 08:00 – 16:15 Uhr

Fr 08:00 – 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichen Schulungsmethoden.

Abschluss:

Zertifikat des Bildungsanbieters, EBC*L Zertifikat (Stufe A & B), ECDL-Zertifikat möglich

Fördermöglichkeiten:

Über Bildungsgutschein (BiGu), den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungschecks, Transfergesellschaften, den Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF) oder das Programm WeGebAu