Gesundheit

Berufsbegleitende Weiterbildungen zu Gesundheitsthemen!

Die Gesundheitsbranche wächst und wandelt sich stetig. Neue medizinische Erkenntnisse, Technologien und Gesetze sowie der demografische Wandel sorgen für eine ständige Nachfrage nach Fachkräften. Auch das Gesundheitsmanagement in Unternehmen (BGM) erhält größere Bedeutung und erfordert entsprechendes qualifiziertes Personal.

Unsere Weiterbildungen ermöglichen Ihnen, sich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln und zu qualifizieren:

  • Im Pflegebereich werden nach § 53b SGB XI inzwischen zusätzliche Betreuungskräfte eingesetzt. Sie betreuen und aktivieren Menschen mit körperlichen, seelischen oder geistigen Erkrankungen und tragen somit zu ihrem Wohlbefinden bei. Neben der Qualifizierung bieten wir zudem Kurse an, die den Bedarf des jährlichen Pflichtkurses abdecken.
  • Mit einem betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) werden Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse für eine gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit und Organisation entwickelt. Im Fokus steht die Gesundheit der Mitarbeitenden, die eine wesentliche Grundlage für die Leistungsfähigkeit und Produktivität darstellt. In unserer Weiterbildung fokussieren wir uns, insbesondere auf die Stress- und Burnoutprävention.
  • Durch den hohen Standard in Bezug auf Hygiene im Gesundheitswesen gewinnt der Einsatz von geschultem, qualifiziertem Hygienepersonal an Bedeutung. In unserem Kurs befähigen wir Sie somit eine Funktion des Hygieneverantwortlichen im Gesundheitswesen übernehmen zu können. 

Für den Umgang mit Daten und Software in Zeiten der Digitalisierung bieten wir weitere Kurse mit Microsoft Office®, DATEV® und SAP® an. Lassen Sie sich gerne von uns beraten.


Die Unterrichtszeiten unserer berufsbegleitenden Kurse können wir an betriebsbedingte Wünsche anpassen.
Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Unsere berufsbegleitende Weiterbildungen zu Gesundheitsthemen im Überblick mit Detailangaben:

Anmeldung möglich

Hygieneverantwortliche im Gesundheitswesen

  • Datum: Fr. 15.03.2024 - Do. 20.06.2024
  • Ort: bundesweit
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich

BGM Stress- und Burnout-Prävention

  • Datum: Fr. 22.03.2024 - Do. 31.10.2024
  • Ort: bundesweit


Beginn


Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und neue Herausforderungen annehmen? Dann kann sich eine Umschulung zum Fachinformatiker lohnen. Anders als bei vielen IT-Berufen müssen Sie für die Arbeit als Fachinformatiker nicht zwingend studiert haben. Auch bekannt als Computer Science Expert setzen sich die Fachkräfte mit einer Vielzahl an Tätigkeiten auseinander, die mit Informationstechnologien in Verbindung stehen. Häufig begleiten sie Unternehmen aber auch auf dem Weg zur Digitalisierung.

Die Aufgaben, die Fachinformatiker in Unternehmen übernehmen, sind extrem vielfältig und umfassen verschiedene Fachrichtungen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Umschulung in verschiedenen Fachbereichen an. So können Sie sich auf die Anwendungsentwicklung und die Systemintegration spezialisieren. Sie können sich aber auch für eine Fachrichtung im Bereich der digitalen Vernetzung und der Daten- sowie Prozessanalyse entscheiden. Der Beruf des Fachinformatikers ist nicht neu. Seinen Ursprung findet er bereits im Jahr 1997. Auch wenn jede Fachrichtung eine Fülle an Spezialwissen vermittelt, gibt es zwischen diesen auch Gemeinsamkeiten, die zum Grundlagenwissen des Fachinformatikers gehören.

Die Umschulung zum Fachinformatiker vermittelt Ihnen grundsätzlich einen reichen Schatz an Basisqualifikationen. Hierbei handelt es sich um wichtiges Basiswissen oder auch grundlegendes Handwerkszeug. Dieses ist erforderlich, damit Sie während Ihrer späteren Arbeit mit den unterschiedlichen Bereichen der IT-Abteilung zusammenarbeiten können. Sie erlernen beispielsweise, wie Sie einen IT-gestützten Arbeitsplatz einrichten und optimieren. Darüber hinaus werden Sie an die Ermittlung des Kundenbedarfs herangeführt und erlernen die Auswahl der richtigen Software. Zu den weiteren Basisqualifikationen gehört die Konfiguration der Software, sodass diese für die Anwender maximale Effizienz bietet. Unsere Umschulung zum Fachinformatiker vermittelt Ihnen vor allem technisches Fachwissen auf theoretischer Ebene. Die praktischen Grundlagen müssen im Rahmen von Praktika erworben werden.